Die Rothschild-Artikel von Lupo Cattivo

Brenton Bradberry: Der Mythos von der Niederträchtigkeit der Deutschen

Augenöffnende Aufarbeitung des Tabuthemas Siegergeschichtsschreibung “The Myth of German Villainy”, übersetzt: “Der Mythos von der Niederträchtigkeit der Deutschen” ist ein 2012 veröffentlichtes Buch vom Zeitzeugen und ehem. Mitglied der US-Army, Brenton Bradberry. Benton Bradberry hat mit “The Myth of German Villainy” ein geniales Geschichtsbuch entworfen, das viel mehr ist, als der Titel zunächst vemuten lässt, denn es stellt vor allem auch die Ziele, Hintergründe, Ursachen und Zusammenhänge der beiden Weltkriege dar. Bradberry geht dabei schonungslos objektiv und vorurteilsfrei vor und liefert teilweise sehr gut recherchierte, zumindest aber immer überzeugende Antworten auf folgende wesentliche Fragen: – Wieso haben wir Deutschen bis heute ein Imageproblem und gelten als Sündenbock für all das Leid und die Zerstörung der beiden Weltkriege? – Trägt Deutschland

Read more

Rothschild und „Der Rat der 13“ der Luzifer zu seinem Gott erkoren hat

Der Illuminaten-Aussteiger John Todd berichtet von einer okkulten Ebene, die in der Befehlshierarchie über dem „Komitee der 300“ steht. Die Rede ist vom Rat der 13, der Luzifer zu seinem Gott erkoren hat und seine Befehle direkt von dem Tribunal der Rothschild-Familie bekommt. Der Rat der 13 setzt sich aus je einem Mitglied folgender Familien zusammen: Astor, Bundy, Collins, DuPont, Freeman, Kennedy, Li, Onassis, Reynolds, Rockefeller, Russell und van Duyn. Spätestens wenn Sie erfahren, wer Luzifer wirklich ist und wie er auf der Welt wirkt, wird Ihr bisheriges Weltbild zu bröckeln beginnen – hier weiter. John Todd war Teil der Collins-Familie, doch änderte er seinen Namen zum Zweck der Tarnung. Die Collins sind seit frühester Zeit mit den Bauers –

Read more

Rothschild-Agenten gründen die ersten Stiftungen in USA

Rothschild-Finanzsoldat, George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher – Als Werkzeug dient ihm dabei sein globales Stiftungsnetzwerk der Open Society Foundations. Wer ist George Soros wirklich? Hier die Antwort. Das Prinzip einer Stiftung ist einfach erklärt: Unter dem perfiden Deckmantel der Philanthropie kann die globale Elite ihr Geld steuerfrei in Forschung, Bildung und Wissenschaft investieren. Nur Forscher und Professoren, die sich an die vorgegebenen Richtlinien halten, erhalten Geld von einer Stiftung. Wer trotz großartiger Ideen der Elite widerspricht, dessen Geldquellen versiegen und er hat es schwer, als Wissenschaftler anerkannt zu werden.  So wird ein unsichtbarer Konsens innerhalb der Gesellschaft geformt, die die Meinung, welche von den Instituten vorgekaut wurde, fraglos übernimmt. Der im Zusammenhang zwischen „Wall Street Bankiers und dem Aufstieg Hitlers“

Read more

USA werden den Handelskrieg gegen China verlieren, weil es das Establishment so will

Die USA werden diesen Handelskrieg verlieren, Trump und die Konservativen wird man dafür verantwortlich machen. China hat sich bereits in die Position der neuen Weltwirtschaftslokomotive gebracht. Große politische und soziale Krisen kann man fast immer auf einen gemeinsamen Grund zurückführen: falsche Paradigmen. Es gibt leider sehr viele Menschen, die nicht wissen, was unter diesen falschen Paradigmen zu verstehen ist. Genauso wie sie nicht wissen, was der Begriff “kontrollierte Opposition” besagt. Einige dieser Menschen beschäftigen sich zwar mit Geopolitik und dem Finanzwesen, weil sie durch die Wahlkampfkampagne Trumps “darauf gestoßen wurden”. Diese Menschen denken, dass die Welt der Souveränität und des Nationalismus mit Trump verbunden ist, weil sie eben auf diese falschen (und oftmals auch eigenen) Paradigmen herein gefallen sind. Falsche

Read more

Schaltstelle der Rothschild’s: ‚Der Council on Foreign Relations‘ – die amerikanische Schatten-Regierung

Das Logo des CFR zeigt das gleiche Bild wie jenes auf dem Schild, das Mayer Amschel Rothschild in Frankfurt über seinen Laden gehängt hatte: Den vierten Reiter der Apokalypse, dessen Ankunft Furcht, Krankheit, Niedergang und Tod bedeutet. Der bekannteste Ableger des ‚Royal Institute of International Affairs‚ kurz ‚RIIA‘, ist der ‚Council on Foreign Relations ‚ in Amerika. Dieser wurde am 29. Juli 1921 von Colonel Mandell House gegründet. Paul Warburg wurde nach dessen Gründung der Direktor des CFR und blieb es bis zu seinem Tod im Jahre 1932. Das Geld für die Gründung des CFR kam von J.P Morgan, John D. Rockefeller, Bernard Baruch, Paul Warburg, Jacob Schiff und anderen. Die öffentliche Stimme des Hauses Rothschild ist die britische Zeitschrift

Read more

Rothschild-Agenten gründen das ‚Royal Institute of International Affairs‘ heute ‚Chatham House‘ genannt.

Für Menschen die denken ist das Leben eine Komödie! Für Menschen die fühlen ist das Leben ein Tragödie! frei nach Jean de La Bruyère. Nach dem Ersten Weltkrieg beschloss man, Großbritanniens Macht über den Globus weiter auszudehnen. 1919 wurde aus den sehr geheimen Roundtables, das ein kleines bisschen weniger geheime ‚Royal Institute of International Affairs‚ in London. Seit 2004 wird es als „Chatham House“ bezeichnet und als eine private, weltweit führende, britische Denkfabrik mit Sitz in London beschrieben. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie ständig indoktriniert und manipuliert, daß sie „gehirngewaschen“ wurden und werden. Wenn Sie erst einmal die entsetzlichen Wahrheiten von John Coleman gelesen haben, werden Sie lernen, Vergangenheit und Gegenwart zu verstehen –

Read more

Rothschild-Agenten: Cecil Rhodes und die Roundtables

Niemand verkörpert imperiale Hybris so sehr wie der Diamantenkönig Cecil Rhodes… Ähnlich harsch wie Rockefeller in den USA ging Cecil Rhodes im Süd-Afrikanischen Kolonialreich des Britischen Empires vor, um die Diamanten- und Goldinteressen der Rothschilds zu schützen. Er provozierte Revolutionen, Konflikte, Kriege, bestach Politiker, beutete Sklaven aus, befahl Überfälle und Morde. Die Geschichte einer geheimen Weltregierung Cecil Rhodes vereinigte in seinem Wesen alle bösartigen Eigenschaften der menschlichen Spezies: Er war Imperialist, Rassist und Faschist in einem. Sein Lebenstraum war eine Weltregierung unter der Herrschaft des reinsten nordischen Blutes der angelsächsischen Rasse. Sein nie erfülltes Lebensziel war eine „Atlantische Union“. In ihr sollten sich die Staaten Westeuropas, das britische Weltimperium und die USA einer einzigen Regierung unterwerfen. Da die Briten es

Read more

Der Kampfbegriff „Verschwörungstheoretiker“ ist momentan in vieler Munde.

Das Totschlag-Argument – „Du bist ein Verschwörungstheoretiker!“ Der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ soll Andersdenkende einschüchtern und den Raum des Sagbaren immer mehr verengen. Der Kampfbegriff „Verschwörungstheoretiker“ ist momentan in vieler Munde. In den vergangenen Monaten vollzog sich ein Wandel in der denunzierenden Betrachtungsweise. Begegnete man den als Verschwörungstheoretiker bezeichneten Personen bis vor kurzem noch mit Hohn und Spott, wird der Ton zunehmend infamer. So wird Andersdenkenden immer häufiger nachgesagt, sie seien wahnhafte, unzurechnungsfähige und geisteskranke Misanthropen, die — hinter ihrem Computer sitzend — ein krudes Weltbild kolportieren würden. Zudem würden sie fremdenfeindliche und antisemitische Klischees bedienen. Die zwangsfinanzierten Mainstream-Medien bedienen sich gerne des Klischees: Verschwörungstheoretiker. Welchen Wert hat das Leben eines „Verschwörungstheoretikers“ in den Augen der Denunzianten? Und wie gefährlich leben Menschen

Read more

Rothschild-Agenten: Die Rockefellers – „RoRo“ steht für absolute Macht

„RoRo“ Rothschild und Rockefeller Gegner von Verschwörungstheorien haben in Diskussionen mitunter leichtes Spiel, denn es liegt in der Natur des Begriffes, dass Verschwörungen „geheim“ und deshalb nur schwer zu beweisen sind. Anders bei den Rockefellers, denn David Rockefeller gestand in seiner eigenen Biographie: „Einige glauben sogar, wir seien Teil einer geheimen Verschwörung, […] und werfen uns vor, wir konspirierten mit anderen auf der ganzen Welt, um eine neue ganzheitliche globale politische und wirtschaftliche Struktur aufzubauen – eine neue Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich gern schuldig und ich bin stolz darauf.“ Schwieriger wird es, derartige Verschwörungen auch im Detail nachzuweisen, denn die Öffentlichkeit hatte seit über hundert Jahren keine Möglichkeit mehr, die Macht

Read more

Rothschild-Agenten: Die Schiffs und die Warburgs – die Rothschild-Finanz-Soldaten

Um ihre Macht zu verheimlichen, heuerten die Rothschilds Fußsoldaten an. Bloggründer Lupo Cattivo nannte sie „Rothschild-Finanz-Soldaten„. Ihre Finanzierung wurde über geheime Kanäle sichergestellt. Diese „Rothschild-Finanz-Soldaten“ wurden alle zu den reichsten Männern der Länder, in denen sie für die Rothschilds arbeiteten. Da Amerika europäische Bankiers mied wie der Teufel das Weihwasser, galt es hier besonders, um den Namen „Rothschild“ einen großen Bogen zu machen. Die vier wichtigsten Agenten in den Vereinigten Staaten sind: die Schiff’s, die Warburg’s, die Morgan’s und die Rockefeller’s. Mit den ersten beiden, den Schiff’s und den Warburg’s beschäftigen wir uns heute, die beiden letztgenannten werden gesondert abgearbeitet. Übrigens: Die Rothschild-Finanz-Soldaten“ wurden im 20. Jahrhundert durch Organisationen wie das „Royal Institute of International Affairs“ auch unter dem Namen

Read more