Putin zum Thema Mittelstreckenraketen: „Wir werden gezwungen Gegenmaßnahmen zu treffen!“

Am 20. Februar hat Russlands Präsident Wladimir Putin die alljährliche Rede zur Lage der Nation gehalten. Der Politiker machte dabei eine Bestandsaufnahme der Innen-, Sozial- und Außenpolitik.

Der Präsident äußerte sich auch zum Ausstieg der USA aus dem INF-Abrüstungsvertrag, der in einem neuen Rüstungswettlauf münden könnte. Putin warf den Vereinigten Staaten vor, das Abkommen verletzt zu haben. So stationiere das US-Militär unter anderem in Rumänien und Polen Raketenabwehrsysteme, deren Startrampen auch für Tomahawk-Marschflugkörper genutzt werden könnten.

Damit hätten die USA den INF-Vertrag direkt und auf grobe Weise verletzt. Putin betonte:

-dass Russland nicht vorhabe, als Erster Mittelstreckenraketen in Europa zu stationieren, was bisher durch den INF-Vertrag untersagt war.

-dass, wenn solche Raketen in Europa aufgestellt werden, wir damit gezwungen werden, Gegenmaßnahmen zu treffen!

Putins Hoffnung:
Wenn sich kein Land in Europa bereit erklärt, diese Raketen zu stationieren, lässt sich dieses sinnlose atomare Wettrüsten in Europa vielleicht noch verhindern.

Wobei sich diese Hoffnung sicher nie erfüllen wird, man lese hierzu Brezinskis „ Amerikas Strategie der Vorherrschaftund sei an den Vortrag von George Friedman vom Stratfor Institute, beim Chicago Council on Foreign Relations, Anfang 2015, erinnert.

George Friedman vom Stratfor Institute betonte, dass die USA auch weiterhin Kriege führen werden und, dass seit fast genau hundert Jahren die US-amerikanische Außenpolitik ganz oben auf ihre Agenda die „Balance of Power-Doktrin“ gesetzt hat, die fordert, dass Deutschland und Russland nicht zusammengehen dürfen. Dies wiederum entspricht der jahrhundertealten, traditionellen britischen Kriegs- und Außenpolitik für Europa.

Die „Balance of Power“, bekannt als Gleichgewicht der Kräfte, sowie die gegenwärtige Nato-Verlagerung mit internationalen Rapid Forces nach Osten bis an die russische Grenze und die vom US-Militär geplante Aufstellung der Mittelstrecken-Raketen in Polen und Rumänien lassen da wenig Spielraum für Hoffnungen. Was bleibt also Putin übrig:

Gegenmaßnahmen ankündigen!

Wie sich diese Maßnahmen für uns Europäer auswirken können, ist erstmal unvorstellbar, entwickelt und schaukelt sich aber kontinuierlich hoch. Es wird schwieriger, die Zeichen für einen neuerlichen Krieg zu übersehen, und die Bürger Europas konstatieren vermehrt mit Sorge, dass ein neuer Waffengang in Vorbereitung ist. Wer also die Augen nicht verschließen, die jüngere Geschichte Europas verstehen will, wer Parallelen zum Ersten und Zweiten Weltkrieg in den Bewegungen der Gegenwart erkennt, dem sei das Buch von Tim Marshall Die Macht der Geographie empfohlen.

Putin hat nicht gedroht!

Entgegen der Behauptung in den Mainstream-Medien, Putin drohe mit einer Aufstellung von Mittelstrecken-Raketen gegen Europa, will ich das nochmal deutlich hervorheben: Putin hat gesagt, dass Russland nicht als erstes neue Waffen stationieren, sondern nur auf die Stationierung neuer Waffen antworten wird. Das heißt für Europa, Russland wird die Standorte der Raketen- und selbstverständlich auch die Kommandozentralen ins Visier nehmen. Wie oben erwähnt, sind bereits Stationierungen in Rumänien und Polen durch das US-Militär geplant.

Was in unseren Medien gar nicht erwähnt wird

Putin sagte: „Russland wird nicht an geschlossene Türen klopfen“, es sei aber jederzeit zu Gesprächen und auch zu neuen Verträgen bereit, wenn die USA wieder bereit sind, darüber zu reden. Lasst uns abrüsten, niemand braucht eine Konfrontation, sagt Putin schon seit Wochen, aber die deutschen Medien berichten nicht darüber.

Nato-Reaktion auf Putin’s Aussage

Natürlich muss dann auch die Nato… wem dient dieses Bündnis überhaupt, frage ich mich? auf Putins Aussage „Russland müsste im Falle der Stationierung von US-Mittelstreckenraketen in Europa diese Basen und die Kommandozentralen ins Visier nehmen“, reagieren.

Die Nachrichten-Agentur TASS zitiert einen Vertreter der Nato mit folgenden Worten:

„Wir haben die Rede von Präsident Putin vom 20. Februar zur Kenntnis genommen. Russische Äußerungen, die auf die NATO-Länder abzielen, sind inakzeptabel“, sagte er. „Wir fordern Russland auf, sich wieder an die Einhaltung des INF-Vertrags zu halten. Wir wollen kein Wettrüsten. Die NATO-Länder haben die Russische Föderation wiederholt aufgefordert, ihre Mittelstreckenraketen in einer nachprüfbaren Form zu zerstören“, fügte die TASS hinzu.

Interessant, die USA kündigen den INF-Vertrag einseitig, aber Russland soll ihn weiterhin einhalten?

Der Vertreter der NATO nannte auch „russische Anklagen gegen das Raketenabwehrsystem der NATO“, die Russland seit Beginn der Schaffung dieses Systems vorgebracht hat, „grobe Versuche, die Aufmerksamkeit von Verletzungen durch den russischen INF-Vertrag abzulenken.“ Ihm zufolge sind diese Anschuldigungen „nicht begründet, da die NATO-Staaten wiederholt erklärt haben, dass das Raketenabwehrsystem der NATO ausschließlich zu Verteidigungszwecken geschaffen wurde“. Er wiederholte auch erneut die Erklärung der Führung der Allianz, dass „die Raketenabwehrsysteme in Rumänien und Polen den Normen des INF-Vertrags vollständig entsprechen“. EINE glatte LÜGE!

Denn bei der Raketenabwehr werden die MK41 verwendet und diese Startvorrichtung ist die gleiche, die für Tomahawks auf Schiffen benutzt wird. Diese Startvorrichtung an Land aufzustellen, ist ein Verstoß gegen den INF-Vertrag. Artikel IV 1b) der INF-Vertrages sagt dazu:

„Vom Inkrafttreten dieses Vertrages an wird keine der beiden Vertragsparteien Flugkörper kürzerer Reichweite herstellen, im Flug erproben oder starten oder Stufen solcher Flugkörper oder Abschussvorrichtungen für solche Flugkörper herstellen.“

Also verstößt die Stationierung der eigentlich für Schiffe gedachten (und auf Schiffen erlaubten) Startvorrichtung „MK41“ an Land gegen den INF-Vertrag, das sagt auch Putin… Eine Studie über einen „nicht-nuklearen Krieg zwischen NATO und Russland“, können Sie hier nachlesen >>>. Die NATO und Russland – Wer bedroht hier wen? Die Antwort finden Sie in diesem Artikel >>>

Putin zu Mittelstreckenraketen:

Moskau will solche Raketen nicht als Erstes in Europa stationieren




Putins Rede zur Lage der Nation mit deutscher Übersetzung

Erst zum Schluss seiner Rede zur Lage der Nation, kam Putin auf die Außenpolitik zu sprechen. Tatsächlich machte dieser außenpolitische Teil der Rede nur 17 Minuten der gesamt 87-minütigen Rede aus. Erst sprach Putin über Russlands Partner und die UNO, bevor erst die letzten 12 Minuten sich mit dem Westen beschäftigte.

Putin wies darauf hin, dass Russland nur als unabhängiger und souveräner Staat denkbar sei. Es gäbe zwar Staaten, die ihre Souveränität abgegeben können, aber für Russland gelte das nicht. Russland sei ohne Souveränität und Unabhängigkeit nicht denkbar.

Er sprach ganz deutlich seine Hoffnung auf eine bessere Zusammenarbeit mit der EU aus und sagte, er hoffe, dass sich die „großen Staaten der EU“ für mehr Zusammenarbeit entschließen würden. Und er fügte hinzu: „Die Menschen wollen diese Zusammenarbeit“. Erst dann kam Putin zum Thema USA und INF-Vertrag…

RT-Deutsch.

Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft

twitter facebook googleplus instagram e-mail

Liebe Leser – Bitte verbreiten Sie unsere Artikel in den „sozialen Medien“ – Danke!
https://lupocattivoblog.com/


[jetpack_subscription_form title= „Folge dem Lupo-Cattivo-Blog per Email“]




Das Geheimnis des Glücks

b14-1.jpgb14-2.jpg

Der einzige Mensch, der Dich glücklich machen kann, bist Du selbst. Auch Glück hat eine Ursache und wenn man die kennt, kann man das Glück auch »abonnieren«. Du kannst Dich für das Glück geradezu »magnetisch« machen, sobald Du »das Geheimnis des Glücks« kennst.

Was gibt’s Neues?

Den deutschen Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt… Hier zum Video >>>.


Dein Weg zum steuerfreien Weltenbummler

Dieses Produkt ist einmalig im deutschsprachigen Raum! Erstellt von zwei Experten, die wissen, wie es geht: Christoph Heuermann und Sergio von Facchin sind steuerfreie Weltenbummler. Sie haben einen hochwertigen Videokurs (13 Videos mit über 4 Stunden Material) zum Thema Abmelden aus D/A/CH erstellt und zeigen auf, wo die Fallstricke liegen und wie man ganz legal steuerfrei um die Welt reisen kann. Hier zum Video




Cannabis und Kiffen

Ca. vier Millionen Menschen in Deutschland konsumieren regelmäßig Cannabis. Sie kiffen… und sie alle müssen mit der Angst vor strafrechtlicher Verfolgung und sozialer Stigmatisierung leben. Der landesweit bekannte Jugendrichter Andreas Müller legt dar, welche gravierenden Folgen das Verbot der Droge hat und warum damit endlich Schluss sein muss. Andreas Müller meint „Merkel, Trump und Putin sollten gemeinsam kiffen“ …
Hier zum Video >>>.


Die neue WurzelKraft ist da! Starker Inhalt

Noch faszinierender, noch feiner und mit nochmals perfektionierter Rezeptur. Dabei ist kaum zu glauben, dass dieses „100-Pflanzen-Bio-Lebensmittel“ noch Luft nach oben hatte. Lernen Sie diesen kostbaren Schatz der Natur kennen und schätzen – hier mehr erfahren >>>.


Wusstest Du… 

…Es gibt eine Kraft in Dir, die die Art und Weise, wie Du die Welt siehst, verändern kann. Dein sechster Sinn, Dein Drittes Auge – Hier zum Video

…dass beim Kauf von hochwertigen Gütern die Weitergabe von personenbezogenen Daten erfolgt? Das geschieht beispielsweise im Rahmen einer Betriebsprüfung eines Luxusauto-Händlers. Die Beamten notieren sich Käufer und Kaufbetrag und machen eine Meldung an das Wohnsitzfinanzamt des Käufers! Aber… dieses Wissen macht Dich frei. Frei von jeglicher Steuerpflicht! Das Beste dabei: Das Finanzamt kann nicht einmal etwas dagegen tun! hier weiter.

“scobel” ist eine wöchentlich auf 3sat ausgestrahlte Fernsehsendung. Moderator und Namensgeber ist der Fernsehjournalist Gert Scobel. Der Fernsehsender 3sat beschreibt die 60-minütige Sendung “Scobel” als „offenes journalistisches Format“. Die Sendung hat Donnerstags um 21 Uhr einen festen Sendeplatz. Aus der “scobel-Redaktion” will ich Dir die folgende Video-Aufzeichnung nahelegen…„Das Gift aus dem Supermarkt“Die Zeit solltest Du Dir nehmen. Es sind nur 21 Min. die Dich aber wirklich zum Umdenken anregen. Es ist wirklich unglaublich, womit wir unseren Körper täglich zumüllen. Hier zum Video.

…“Die Russischen Heilzahlen-Codes“ – Wenn Sie einen Weg gesucht haben, wie Sie Ihre Lebensqualität mit einer leichten und spielerischen Anwendung der Russischen Heilzahlen-Codes steigern können, dann wird diese Website die wohl wertvollste sein, die Sie dazu lesen können…

…dass der LupoCattivoBlog über die verdeckte CIA-Operation „Timber Sycamore“ berichtet?  In Deutschland wird darüber möglichst nicht berichtet, da ist wichtig, dass „die Lindenstraße“ aus dem „Bezahl-Erziehungs-Programm“ genommen wird! Zur Operation „Timber Sycamore“ hier weiter >>>.

twitter facebook googleplus instagram e-mail

Liebe Leser – Bitte verbreiten Sie unsere Artikel in den „sozialen Medien“ – Danke!
https://lupocattivoblog.com/.


Dies ist das Leben, egal ob es sich um Arbeit, Familie, Gefühle oder Freunde handelt.

Wenn Männer und Frauen verstehen und akzeptieren, wie unterschiedlich sie denken, fühlen und kommunizieren, können sie trotz aller Gegensätze miteinander glücklich sein. Warum guter Wille allein nicht genug ist, veranschaulicht uns das folgende Beispiel… Dies ist das Leben, egal ob es sich um… Read more.


Die Party ist vorbei – Gute Nacht, Deutschland – Ein Nachruf

Weil die Masse der Deutschen die Realität nicht sehen- und nichts gegen den Untergang unternehmen will, ist der Bevölkerungsaustausch in Europa in vollem Gange. Wer sich hinter der Fassade von Humanität, bunter Vielfalt und Willkommenskultur verbirgt und wessen Interessen eigentlich bedient werden,… Read more.

Codex Humanus

Im folgenden Video sehen Sie die Präsentation des „Codex Humanus“ durch den angesehenen Naturheilkunde-Experten Robert Franz!

Hier direkt zum Video >>>


www – wertvolle weise worte

„… Wer sich vergisst, bleibt meistens in Erinnerung…“

twitter facebook googleplus instagram e-mail


Verheimlicht und sabotiert!

-Sabotierte und verheimlichte Studien zu sensationellen Heil-Erfolgen aller erdenklichen Erkrankungen, findest Du hier >>>.

-Durch welche Lebensmittel und Stoffe in der Nahrung Krebs entsteht oder das Krebs-Risiko erhöht wird, erfährst Du hier >>>.


 verheimlicht – vertuscht – vergessen 2019 




Darm Vital Pulver

Darm Vital kombiniert wasserlösliche sowie wasserunlösliche glutenfreie Ballast- und Faserstoffe mit verschiedenen aktiven Vitaminen und organisch gebundenen Mengen- und Spurenelementen. Neben der Förderung des Sättigungsgefühls trägt die Anreicherung der im Darm befindlichen Ballaststoffe zur Verbesserung der Peristaltik sowie der Kohlenhydratverdauung bei >>> hier weiter >>>.


Verschwörung!: Die fanatische Jagd nach dem Bösen in der Welt

Verschwörungstheoretiker haben sich im Internet und im Buchmarkt ein neues Universum geschaffen. Roger Schawinski stellt die beliebtesten und gefährlichsten Verschwörungstheorien und die wichtigsten Repräsentanten der heutigen Szene vor >>> hier weiter >>>.

22 comments

  1. Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    1. Armand Korger
      1 Std. ·
      EU-Recht? Gibt es nicht! Was es gibt? Das Deutsche Reich!
      so kann man die eigentliche Gegenstandslosigkeit sehen der EU und ihrer sogenannten Institutionen, denn wenn es um die Wurst, sprich Haftung und Verantwortlichkeit geht, was konkret zum Beispiel Gefängnis etc bedeutet, dann wird auf die tatsächlichen und faktischen Institutionen verwiesen, ….und sogar völlig richtig, , nämlich die Staaten. Die EU kann weder RECHT SCHAFFEN NOCH SCHÖPFEN, weder URTEILE FÄLLEN, noch Recht SPRECHEN, etc….alles das eben, was sie so lange so wichtig vorgaben, was aber in Wirklichkeit NUR RICHTLINIEN waren…die aber die Staaten zu Gesetzen machen, was die Wirklichkeit darstellt. Die EU hat KEINE GRENZEN, keine TERRITORIUM und es gibt auch keine EU-Außengrenzen und auch keine rechtlich bindenden Vorgaben von einem sogenannten EU-Gericht oder EU-Menschrechtsgerichtshof…..ALLES DIES und das muss man sich vorstellen, KÖNNTEN auch beispielsweise ein paar KONGOLESEN oder NIGERIANER oder CHINESEN oder wer auch immer als RICHTLINIEN FORMULIEREN,…..die dann die STAATEN ÜBERNEHMEN….nur frägt man sich NUN EINES! Ungarn hat ein echtes Parlament, was die sogenannten EU-Richtlinien oder Vorgaben oder wie auch immer dieser gegenstandslose rechtlich nicht bindende Quatsch genannt wird, zu GESETZEN macht, wie andere Staaten Europas auch…..aber wie ist das MIT DER NICHTREGIERUNGSORGANISATION BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND? Tja…die hat eben kein staatliches Parlament, welches Gesetze verabschieden kann oder gegenstandslose EU-Richtlinien zu Gesetzen zu machen…
      Das haben sich eine Handvoll Herrschaften schön ausgedacht, dieses Schauspiel, welches die Völker Europas den Eindruck suggerieren sollte, es könnte von Recht wegen AN DEN VÖLKERN EUROPAS VORBEI, Gesetzgebung aufgezwungen werden! DAS IST NICHT SO!

      Dem ECHTEN EUROPA, welches wir so dringend brauchen in der Zusammenarbeit der europäischen Staaten, aber eben auf RECHTSBASIS, also ECHTER RECHTSBASIS, hat diese Form der EU SCHLIMMSTEN SCHADEN zugefügt, transportiert von willfährigen Medien, die diesen Eindruck weitervermittelten.
      Heute, wo die europäischen Völker mit schwersten Problemen konfrontiert sind, die sie zu bewältigen haben für das Überleben der europäischen Völker, stehen wir vor einem Scherbenhaufen. Europa kann nur auf einen Weg gebaut werden, nämlich auf Basis echten Rechts, was bedeutet UM DAS DEUTSCHE REICH, als Völkerrechtssubjekt und dominierende Macht zusammen mit Frankreich und Italien.

      Das europäische, kontinentale Recht gibt den Europäern alle Möglichkeit der Entwicklung, versperrt aber Gott sei Dank, Politverbrechern den Weg. Das Deutsch Reich ist mit Wirkung zum 24.09.2017 wieder in die Handlungsfähigkeit eingetreten und es ist Zeit, dass ganz Europa danach handelt, denn die Zeit drängt und das Überleben der europäischen Völker ist keine Frage ferner oder näherer Zukunft, sondern der Gegenwart.

      Armand Hartwig Korger
      Deutsches Reich, 21.02.2019

      https://www.facebook.com/armand.korger/posts/2040088799393061

  2. Armand Korger
    19. Februar um 09:14 ·
    sogenannte Staatsbürgerschaft des alliierten Mandatsorgans, stellt keine Rechtsgrundlage dar:

    Das Deutsche Reich erklärt im Namen und des Rechts des deutschen Volkes, zu aus Territorium des Deutschen Reichs angereisten irregulären Kämpfer des IS (sogenannt islamischer Staat):
    1. Dem Deutschen Reich liegen keine Hinweise vor über Staatsangehörige des Deutschen Reiches, welche sich dem sogenannten Islamischen Staat, einer illegalen Terrororganisation, anschlossen.
    2. Illegale, welche, auch wenn sie auf deutschen Boden geboren wurden, die mit Hilfe der Alliierten durch die Handlungen des alliierten Mandatsorgans sich auf deutschen Boden aufhielten, ebenfalls als illegale und möglicherweise irreguläre Kämpfer, liegen nicht im Verantwortungsbereich des Staates und Völkerrechstsubjekts Deutsches Reich. Im Gegenteil beweist die Ausstattung mit Ersatzpapieren, wie sogenannt Personalausweis oder Reisepass, der Bundesrepublik Deutschland als alliierten Mandatsorgans oder der EU, die Zugehörigkeit in den Verantwortlichkeit der Alliierten, hier ganz konkret die vertraglich sich verpflichtete USA. Sie wären somit Sache der US-Militärjustiz und sind nach Völkerrecht und Militärrecht abzuhandeln, wobei gilt, dass irreguläre Kämpfer keinen Schutz eines Staates oder des Völkerrechts inne haben.
    3. Irreguläre Kämpfer, die zur Tötung oder Bedrohung von Staaten und Staatsangehörigen in diese Staaten eindringen, sind nach Völkerrecht, eben als irreguläre Kämpfer, zu behandeln.
    Sollten wirklich in der Rechtsfolge stehende Deutsche in solche Handlungen involviert sein, so sind dem syrischen Volk zu übergeben, damit diese sie nach Kriegstgerichten, die ihren Status als irreguläre Kämpfer festgestellt haben, zu richten. Dies gilt auch für unterstützende Kräfte also sowohl Männer, wie auch Frauen, die zur Unterstützung als irreguläre Kämpfer des IS eingereist sind.
    4. Irreguläre Kämpfer, welche vom alliierten Mandatsorgan, der BRD, also der verantwortlichen USA mit sogenannten Papieren der BRD, wie Personalausweis oder Reisepässen ausgestattet wurden, die keine Auskunft über eine deutsche Staatsangehörigkeit darstellen, sondern im Gegenteil in Verbindung mit den Herkunftsländern in der Rechtsfolge auf diese verweisen, so sind die USA dafür verantwortlich, diese, wenn sie nicht in Syrien als irreguläre Kämpfer gerichtet werden, in ihre Herkunftsstaaten zu bringen. Das Deutsche Reich hat mit den Illegalen des alliierten Mandats nichts zu tun, es sei denn das im Verzug befindliche Recht gegen Diese, als Illegale.
    5. Die USA, wie alle Vertragsstaaten weltweit sind durch die völkerrechtliche Erklärung, mit Wirkung zum 24.09.2017 und der damit verbundenen eingetretenen Handlungsfähigkeit über diese faktischen und unwidersprechbaren Rechtsbestände informiert und gehalten an die Vertragsbedingungen zu halten.
    6. Das Deutsche Reich hat zu keiner Zeit den sogenannten islamischen Staat, aktiv oder passiv unterstützt, weder in Form finanzieller Zuwendung, noch als Rückzugsgebiet, noch in sonst irgend einer Form einer möglichen Beihilfe, sondern alle diese Formen der Beihilfe, über waren Handlungen des alliierten Mandatsorgans und verbleiben somit auch in der Verantwortung der alliierten Vertragspartner, womit eine klare Handlungsweise vorgegeben ist.

    Armand Hatrwig Korger
    Deutsches Reich, 19.02.2019

    Ergänzend:
    https://www.welt.de/…/Deutsche-IS-Kaempfer-Wenn-sie-reinwol…
    Die Behauptung einer „Rücknahme von IS-Kämpfern“ bedeudet, dass diese im Auftrag ausgesandt sind und ist damit strafrechtlich relevant. Gleichlautende Behauptung aus Teilen des alliierten Mandatsorgans BRD – und seiner Bundesländer kämen diesem gleich und sind dem alliierten Verwalter zuzuschreiben. Ebenso wie die Aussage des alliierten Verrwalters selbst, als Auftragsgeber des IS einzustufen wäre, in dem Ansinnen, dass diese als „deutsche Staatsbürger“, sie aber faktisch Illegale auf deutschen Boden auf Betreiben des alliierten Vertragspartners lediglich verbleiben, auf deutschen Boden zu verbringen. Das Deutsche Reich, wie jeder Staat muss dies als irreguläre Kriegshandlung einstufen.
    Die BRD als alliiertes Mandatdsorgan, hat überhaupt keine rechtlichen Mittel welche begründet und legitimiert werden, auch und gerade nicht der sogenannten Generalbundesanwaltschaft um in diesem Vorgängen, welche Angelegenheiten des syrischen Staates darstellen, vorzugehen. Auf deutschen Boden befindliche irreguläre Kämpfer müssen an Syrien ausgeliefert werden, damit sie als irreguläre Kämpfer abgeurteilt und bestraft werden, was das Deutsche Reich auch tun wird.
    Hinweise auf deutsche Staatsangehörige als irreguläre Kämpfer in Syrien liegen bisher nicht vor.

    Die USA haben diese Kämpfer an Syrien als geschädigten Staat auszuliefern und diese müssen diese nach dem Kriegsrecht behandeln, als irreguläre Kämpfer.

    Ergänzend 20.02.2019
    Alle Beteiligten des sogenannten IS, welche auf deutschen Boden zurückkehren sind in abgeschirmte Konzentrationslager unter höchster Sicherheitsstufe und ohne mögliche Kontakte zur Außenwelt zu verbringen, bis sie entweder in Syrien oder auf deutschen Boden als irreguläre Kämpfer, nach Kriegsrecht gerichtet werden. Den Beteiligten ist klar gewesen und sie haben mit Vorsatz gehandelt um nach Syrien zu reisen und die schrecklichsten Verbrechen an syrischen Kindern, Frauen und Männern zu verbringen.
    Der Verzug des Rechts ist und bleibt unbefristet und richtet sich gegen alle in Syrien gewesenen Kämpfer. Eine Beschränkung des Verzugs durch das Alter gibt es nicht, da keine Einschränkung durch staatliches Recht eintritt. Beihilfe zur Unterstützung des internationalen Terrorismus, in jeder Art, ob durch Rückzug auf sichere Territorien oder finanzielle Unterstützung oder sonst eine Unterstützung jeder Art wird als Solche in den Verzug des Rechts gesetzt.

    Um Deutsche handelt es sich nur, wo Deutsche als Rechtsfolger, in dem Falle von einem deutschen Vater, die deutsche Staatsangehörigkeit auf den letzten Tag der ordentlichen Beuurkundung (Handlungsunfähigkeit), zurückführen können. Bei einer deutschen Mutter und ausländischen Vater, liegt die Staatsangehörigkeit des Vaters als Herkunftsland vor, da hier das Ermessen des Deutschen Reiches vorliegt.. Liegt keine Rechtsfolge vor, handelt es sich um ILLEGALE DER ALLIIERTEN MÄCHTE auf deutschen Boden, die keine deutsche Staatsangehörigkeit erwerben können. Die Behauptung einer deutschen Staatsangehörigkeit stellt einen Akt der Beihilfe zum internationalen Terrorismus und Beihilfe zu von irregulären Kämpfern und deren begangene nicht verjährende Verbrechen dar.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich, 20.02.2019

    spiegel.de/…/deutsche-is-terroristen-in-gefangenschaft-schw…

    Ergänzend: 20.02.2019
    Erläuterung zu faktischen Rechtsständen:
    spiegel.de/…/shamima-begum-london-will-is-anhaengerin-staat…
    Der Entzug der Staatsangehörigkeit ist interessant, da an sich nur in einer absoluten Ausnahmesituation, nämlich Landes- und Hochverrat möglich ist, der hier als irregulärer Kämpfer in einem anderen Land durchaus gegeben ist. England distanziert sich damit von den Taten der irregulären Kämpferin und muss gleichermaßen keine Strafverfolgung gegen Sie einleiten, wozu sie sonst verpflichtet wären.
    Der zweite Aspekt ist, dass dies darauf hinweist, dass es in England allerdings auch sein könnte, dass mancher, der glaubt eine englische Staatsangehörigkeit zu haben, gar keine besitzt, sondern dass es hier zwei rechtliche Regelungen gibt, die auf den ersten Blick ähnlich erscheinen und mit der Kolonialzeit zusammenhängen würden. Es wird interessant werden im Detail festzustellen, ob in England nicht Millionen von Migranten, welche glauben die englische Staatsangehörigkeit zu besitzen nicht in Wirklichkeit sich getäuscht haben.

    Ebenso ist dies, also die Staatsangehörigkeit in Frankreich, auch in Frankreich, wo ebenfalls diese Frage nicht endgültig geklärt ist, sondern im Gegenteil offen ist, auf Grund mehreren rechtlichen grundlegenden Fragen, die geklärt werden müssen und es wird wohl für Millionen, insbesondere muslimischen Migranten, die glauben die französische Staatsangehörigkeit inne zu haben, sich dies als gegenstandslos herauskristallisieren. Ein Ansatz hier sind die noch zu klärenden Rechtsfolgen in der Zeit der Besetzung des nun wieder in die Handlungsfähigkeit getretenen Deutschen Reichs.

    Für das Deutsche Reich ist die Ausgangslage sowieso völlig klar: Die Bundesrepublik Deutschland oder auch DDR oder Österreich, können keine Staatsangehörigkeiten oder Recht schaffen noch schöpfen und die Staatsangehörigkeit besteht, wie das völkerrechtliche staatliche Subjekt in den Rechtsfolgen. Kein Vertragsstaat wird dies ernsthaft oder begründbar bezweifeln, da er damit die eigene Existenz bezweifeln würde.

    Ergänzung:
    Für das Deutsche Reich ist die Ausgangslage sowieso völlig klar: Die Bundesrepublik Deutschland oder auch DDR oder Österreich, können k eine Staatsangehörigkeiten oder Recht schaffen noch schöpfen und die Staatsangehörigkeit besteht, wie das völkerrechtliche staatliche Subjekt in den Rechtsfolgen. Kein Vertragsstaat wird dies ernsthaft oder begründbar bezweifeln, da er damit die eigene Existenz bezweifeln würde.

    Ergänzung: sogenannte Staatsbürgerschaft der BRD oder Österreich:
    Die sogenannte Staatsbürgerschaft der BRD oder Österreichs stellt keine Rechtsgrundlage für irgend etwas dar, aber schon gar nicht als Rückehrgründe für Terroristen und irregulärer Kämpfer des islamischen Staates, dar. Im Gegenteil stellt dies eine faktische und tatsächliche Beihilfe zu begangenen und folgenden Straftaten und irregulären Kriegshandlungen dar. Weder die BRD noch Österreich können Staatsangehörigkeiten vergeben oder schaffen, sondern sie bestehen im Völkerrechtssubjekt in der Rechtsfolge. Alle Vorgänge werden in den Verzug des Rechts, auch des Kriegsrechts, des bestehenden Kriegsrechts gesetzt.

  3. Kann er es nicht besser und redet also unwissend Quatsch oder täuscht er vorsätzlich? Auf jeden Fall sind die Äußerungen in benannten Punkten faktisch und zwar ableitbar falsch und jeder der dies unkommentiert weitertransportiert, gibt Falsches weiter:

    Herr Reuss: Das Deutsche Reich gestattet auch einem Prinz Reuss nicht faktisch falsche Behauptungen zum Rechtsbestand des deutschen völkerrechtlichen Subjektes in die Welt zu setzen!

    arkor
    21. Februar 2019 at 17:20
    arkor
    19. Februar 2019 at 15:26
    Na jetzt hab ich ihn doch angehört. Der Vortrag ist durchaus hörenswert und mit vielem Wahren versehen. Faktisch sind die eigenen Schlüsse des Prinzen falsch, was bedeutet eben bis zu dem Zeitpunkt der Regierung unter Adolf Hitler.
    Was bedeutet das?
    1. Hat er nicht begriffen, dass sämtliches Eigentum beschlagnahmt wurde und nicht nur das seiner Familie.
    2. Hat er nicht begriffen, dass genau durch den rechtlichen Bestand sein Eigentum mitgeschützt ist, er also sich auf genau dies berufen muss, anstatt das Gegenteil zu behaupten, da er damit unbegründet vorträgt.
    3. Nazigesetze ist Quatsch, klar und sie werden auch nicht durch die Bundesrepublik angewendet, sondern als Gesetzbuchkopien des Deutschen Reiches, was bedeutet, die Gesetze sind echt, aber im origineren Zustand und unverändert und unbelassen. Was die BRD macht ist gegenstandsloses Rumgeschmiere in Gesetzbuchkopien.

    4. Hat ein Friedensvertrag nichts mit Souveränität zu tun, was man wenn man es schon nur schwer lernt, doch wenigstens durch Versailles spätestens gelernt haben sollte.
    5. Bittet man um keine Friedensverträge, sondern handelt diese aus.
    6. War das Deutsche Reich nicht nur bis 1945 souverän, sondern auch schuldenfrei, was dem Prinz wohl entgangen ist und was das Deutsche Reich auch heute noch ist.
    ….das war erst mal das Grobe, aber eben wieder ein Paradebeispiel für Menschen, die sich leicht beirren lassen, was traurig ist, da er ja nach eigenen Aussagen 30 Jahre damit befasst ist.

    Der gute Mann sollte sich schleunigst auf die völkerrechtliche Erklärung mit Rechtsstand zum 24.09.2017 berufen, wenn er seine Interessen wahren will, statt weiter Wahres mit Falschem zu verbinden.

    Allerdings, was ein sehr richtiger und wichtiger Aspekt ist, dass Strukturen, die sich mit den Gesetzen der Macht auskennen, wie es eben der Adel tut, gezielt bekämpft wurden. Der Adel selbst allerdings hat, dafür die Ansatzgriffspunkte geliefert in der Art, wie er Machterhalt praktizierte.

    Adel kommt von Edel, also Adelsleute, Edelleute, was mancher vom Charakter war, mancher wiederum nicht. Der Adel ist im Durchschnitt so gut oder schlecht wie der Rest der jeweiligen Völker und ein Produkt von Raubrittertum, mehr nicht, was allerdings auch legitim ist und auch legitimiert, was man nicht vergessen sollte. Der Adel ist weder verdammenswert noch als besonders gut hervorzuheben, sondern ein Produkt seiner Zeit.

    Letztlich waren es die geänderten Bedingungen, eben der dann dominierende Handel, der den Adel überflüssig werden ließ. Die Kaufleute wurden zum Adel.

    arabeske-654
    19. Februar 2019 at 10:20
    Heinrich XIII Prinz Reuß bestätigt „Verschwörungstheoretiker“ …

    … um schlußendlich Feindpropaganda zu kolportieren.

    Das Weltnetz ist voll von Beiträgen und Herleitungen, welche darauf bestehen, daß das Deutsche Kaiserreich mit seinem Rechtsstand der letzte souveräne deutsche Staat war und daß alle darauf folgenden Staaten, Systeme, Verwaltungen auf deutschem Boden illegal seien. Nun ist Heinrich XIII Prinz Reuß auf dem WORLDWEBFORUM am 17.-18. Januar 2019 in Zürich in die Öffentlichkeit getreten und hat seine Sicht der Dinge dargelegt.

    Ich gehöre keinesfalls zu denen, die das letzte Deutsche Kaiserreich ablehnen und negativ darstellen. Und zu Wilhelm II. schrieb ich: „Mit allen Fehlern und Schwächen war er doch der größte Staatsmann seiner Zeit, unter dessen Führung das 1871 wiedergegründete DEUTSCHE REICH maßgeblich zum in der damaligen Zeit erfolgreichsten Staatswesen wurde …“

    Wenn es um die Abdankung Wilhelm II. geht, stimme ich mit Prinz Reuß vollkommen überein: „Er wurde abgedankt…“. Selbiges habe ich bereits im Jahre 2013 HIER geschrieben. So wie auch von einigen anderen Aspekten, welche Prinz Reuß in seiner Rede in Bezug auf den 1. Weltkrieg anspricht.

    Interessanterweise berichtet der Prinz gar nichts von irgendwelchen Repressalien oder Einschränkungen, welche seine Familie unter dem Nationalsozialismus erleiden mußte. Er betont vielmehr ausdrücklich, daß es nicht die „Sowjets“ waren, sondern „deutsche“ Kommunisten, die seinen Großvater bei den „Sowjets“ aus Neid über sein Vermögen denunzierten.

    Wenn sie also von den Nationalsozialisten nicht einteignet wurden, was war dann eigentlich die „Erniedrigung“, welche der deutsche Adel damals zu „erleiden“ hatte. Nun, es war der Umstand, daß man nicht mehr Kraft seiner Geburt, sondern nur auf Grund seiner Leistung und seines Könnens eine leitende Position erreichen konnte. Ansonsten war es wie bei unseren Ahnen vor Jahrtausenden: Ein jeder war Gleicher unter Gleichen und keiner „hochwohlgeboren“ oder „Seine Majestät“.

    Es kommt auch hier darauf an – wie der N8waechter es immer so treffend formuliert – hier einmal die richtigen Fragen zu stellen:

    Wo war der deutsche Adel zur Zeit der „Weimarer Republik“, als das Deutsche Volk zu Beginn der dreißiger Jahre in einen lebensbedrohlichen Zustand gekommen war?

    Ernst Zündel:

    “… Wenn Hitler 1933 nicht nach Deutschland gekommen wäre … In Deutschland gab es im Jahr zuvor 270.000 Selbstmorde. Berlin in Deutschland war, dank der jüdischen Unternehmer, die die Kabaretts und so weiter führten, die Sündenhauptstadt der Welt. Deutschland war das Hauptdrogenland Europas. Deutschlands Industrie war sprichwörtlich tot. Ohne Adolf Hitler wäre Deutschland um 1934-35 gestorben. Adolf Hitler hat Deutschland gerettet; zumindest gab er den Deutschen einige Jahre Wohlstand, Befreiung und Freiheit …”

    Aus Der wahre Grund für den Zweiten Weltkrieg

    Ken O’Keefe benennt HIER ganz klar die damaligen Zustände und das wahre „Verbrechen“, welches Adolf Hitler begangen hat. Und was hat der deutsche Adel damals ganz konkret gegen die Vernichtung des Deutschen Volkes unternommen? GAR NICHTS! Man hatte ja sein verbliebenes Vermögen, damit ein angenehmes Leben und konnte das Ganze aus der Distanz beobachten.

    Was wirft denn Prinz Reuß „Herrn Hitler“ konkret vor? Zuallererst wurde durch den Nationalsozialismus das Lebensrecht des Deutschen Volkes umgesetzt und mit dem Ha’avara-Abkommen die Vorbedingung für die Ausreise eines weltweit unbeliebten Völkchens in die Wege geleitet. Dabei entzieht es sich der Vorstellungskraft des Prinzen, daß die deutsche Arbeitskraft das Kapital war, auf welche sich der damalige Aufschwung und die damit verbundene Souveränität begründete. Zu guter Letzt ging ein „Herr Hitler“ bis an den Rand der Selbstverleugnung, um den Ausbruch des Krieges zu verhindern und danach diesen wieder zu beenden.

    Was sollen die Hinweise auf „Nazigesetze“, wo doch der Prinz höchstselbst wörtlich sagt: „Seit der Kapitulation Deutschlands am 8. Mai 1945 war Deutschland nie wieder souverän… “ Genau, denn die bis zu diesem Tag bestehende Ordnung wurde von der großen Masse des Deutschen Volkes getragen.

    … Wenn also die natürlichen Rechteträger, in unserem Fall die Deutschen, welche durch ihre Abstammung ihr Deutschsein belegen können, in ihrer übergroßen Mehrheit eine Führung wählen, bzw. diese nach deren Wahl immer wieder bestätigen und so wie im Fall des nationalsozialistischen Deutschlands bereit sind, für ihren Staat bis zur letzten Patrone zu kämpfen, wie kann man dann behaupten, daß all dem die Rechtsgrundlage gefehlt hätte? …

    Aus Alte Rechte, Handelsrecht, Seerecht, UN-Recht …

    Gesetze, die zur Zeit des Nationalsozialismus erlassen wurden, wie z.B. das Reichstierschutzgesetz, sind also deshalb in Kraft, weil sie Gesetze des letzten souveränen Deutschen Staates sind. Und ein jeder kann sich selbst darüber kundig machen, welch geradezu furchterregende Höhe zur damaligen Zeit die Steuersätze hatten.

    Doch nun zum Wesentlichen:

    Nach meinem heutigen Kenntnisstand war die Niederlage von 1945 weniger ein Ergebnis der Übermacht der Alliierten, sondern im Wesentlichen den Handlungen der deutschen Hochverräter geschuldet. Diese lebten in der Illusion mit den Westalliierten einen Sonderfrieden aushandeln zu können, um im Osten freie Hand gegen die Sowjetunion zu haben. Ein Standardwerk zu diesem Thema ist „Verrat in der Normandie“ von Friedrich Georg.

    Einige wollten nicht mal das, sondern wünschten einfach nur die totale deutsche Niederlage. Selbige sorgten dann wohl auch im Sommer 1944 für den Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte.

    Die Gründe für diese Handlungen mögen vielschichtig gewesen sein.

    Sie liegen wohl vor allem in der Verachtung des „österreichischen Gefreiten“ und des nationalsozialistischen Volksstaates, in dem Leistung alles war und Herkunft nicht zählte, was vor allem dem Hoch- und Militäradel überhaupt nicht behagte. Und in der Einbindung dieses Adels, der mit dem restlichen europäischem Hochadel versippt und verschwägert ist, in das weltweite Logensystem.

    Vor allem zeugen sie aber, von absolutem politischem und weltanschaulichem Analphabetentum. Diese Leute begriffen wohl nicht im Ansatz, welchen Kräften sie sich hier angedient hatten und was für Konsequenzen, auch für die Zukunft der ganzen Menschheit, ihr Verrat haben würde …

    Aus Ohne Verrat wäre der Geschichtsverlauf ein komplett anderer gewesen!

    Um der Wahrheit gerecht zu werden, muß natürlich auch gesagt werden, daß sich nicht der gesamte Adel so verhalten hat. Hier sei beispielgebend Friedrich Christian Wilhelm Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe genannt, welcher durch sein aufrechtes und geradliniges Verhalten nicht nur so manchen deutschen Adligen beschämt.

    Um es nun auf den Punkt zu bringen: Geht es dem Prinzen Reuß einzig um die Wiederherstellung alter adliger Privilegien oder geht es ihm tatsächlich um die vollkommene geschichtliche Wahrheit und damit wirklich und aufrichtig um das Deutsche Volk und das Deutsche Reich?

    Seine Ausführungen, welche ja in vielen Punkten schlüssig sind, lassen daran letztendlich einen großen Zweifel bestehen.

    Wenn dem deutschen Adel der Nationalsozialismus nicht behagt hat, so kann man das noch irgendwie aus deren Sicht nachvollziehen. Fakt ist aber: Im Angesicht der tödlichen Bedrohung, durch genau die Kräfte, welche Prinz Reuß benennt und der durchaus realistischen Möglichkeit, durch den Opfermut und die Tapferkeit der deutschen Soldaten, die damalige Niederlage und das daraus erwachsende unendliche Leid abzuwenden, hat der deutsche Militär- und Hochadel durch niederträchtigsten Verrat die damalige Niederlage herbeigeführt. Wie kann darauf aufbauend dieser Adel – welches alte Recht auch immer – wieder einfordern? Diese Leute haben, mit all ihrem geschichtlichen Hintergrund, auf welchen sie so gerne verweisen, nicht wirklich begriffen, in welcher Auseinandersetzung wir stehen und welche Rolle das Deutsche Volk und das Deutsche Reich dabei spielen.

    http://die-heimkehr.info/meinungen-und-kommentare/heinrich-xiii-prinz-reuss-bestaetigt-verschwoerungstheoretiker/

    https://youtu.be/WUACC1DPNeo

  4. Nun mal ernsthaft:
    Wer von UNS fällt denn noch auf diese Schaukeleien herein?!
    Der ganze Zauber ist doch lediglich Affentheater für $¥$t€mgesteuerte Narrenhäusler!
    West und Ost werden NIE gegen einander Krieg führen!
    Der 3. WK geht gegen UNS !!!
    Er folgt wohl recht bald auf die Bargeldabschaffung in der €U, gerade spät genug,
    daß vorher im BK der ‚FUROR TEUTONICUS‘ geweckt werden kann, der ‚DEUTSCHE ZORN‘,
    dem unsere Feinde NIE je etwas entgegen zu setzen hatten!

    1. ..wie man an dem Geheimvertrag zwischen der USA und Russland, der ja auch schon von Mainstreammedien des alliierten Mandats bestätigt wurde (Berliner Zeitung z. B.) ersehen kann.
      Daneben werden in regelmässigen Abständen Beistandspakte untereinander erneuert.

      Ja natürlich gehören Deutschland, Frankreich, Italien, europäische Länder und Russland strategisch und kulturell zusammen, nur von wem werden die Völker regiert?
      Herr Putin hat erst mal zu erweisen, ob er wirklich für das russische Volk regiert, was wir zwar alle hoffen, aber nicht wissen.

      ES GAB KEINEN VATERLÄNDISCHEN KRIEG, und es gab KEINEN KRIEG DES DEUTSCHEN REICHES (2WK) gegen das RUSSISCHE VOLK!
      – faktisch und unwiderlegbar darstellbar!

      Es sollte zu keiner Zeit Lebensraum im Osten durch KRIEG GEGEN DAS RUSSISCHE VOLK erobert werden!
      Und ein großer Teil der Russen wussten das, damals, denn deshalb haben 1,5 Mio Russen an der Seite der Deutschen oder sagen wir besser umgekehrt, gegen den jüdisch dominierten Bolschewismus in Russland gekämpft.

      Hötte, Adolf Hitler LEBENSRAUM, sprich TERRITORIUM zu Lasten Russlands erobern wollen, dann hätte man DEN KRIEG ERKLÄRT!!!!!!!!!!!!!
      Dies war jedoch AUSDRÜCKLICH NICHT DER FALL!!!
      Mit der Kriegserklärung hätte man später dann die völkerrechtlichen Fakten geschaffen und erobertes Territorium zu deutschen Territorium erklärt. Dies wurde nirgends gemacht, sondern es wurde ausschließlich deutsches Territorium wieder zurückerobert und Versailles gegenstandslos gemacht, was es bis heute ist.

      Die Verträge von Versailles sind revidiert, ausnahmslos und eine völkerrechtliche Änderung nach 1945 GIBT ES NICHT MEHR!

      Das Deutsche Reich ist komplett in Takt, inklusive Neuschwabenland. Offen ist die Südtirolfrage, die hoffentlich bald wieder vernünftig geklärt werden kann. Der Vertrag mit Italien ist völkerrechtlich bindend, keine Frage. Italien hat ihn in soweit in Frage gestellt, als es zum Kriegsgegner wurde. Und auch dieses Territorium war ja besetzt, also sind klärende Rechtsfolgen im Deutschen Reich.

      Deshalb gab es auch keine VERBRECHEN NACH VÖLKERRECHT zwischen dem Deutschen Reich und Russland. Schlicht, weil das Völkerrecht hier nicht in Ansatz zu bringen ist und zwar von beiden Seiten, so grausam dies auch anmuten will, aber es ist gut so, da Verträge einzuhalten sind.

      Das mit den Mittelstrecken ist reines Geplänkel: Herr Putin weiss, dass diese Kündigung überfällig war und sie haben im großen Umfange Vorsorge getroffen um sofort entsprechende Systeme bereit zu stellen. Da sind nur ein paar Umbauten von ein paar Komponenten fällig, was alles bereits schon lange fertig ist und nach kurzer Endmontage betriebsbereit.

      Überhaupt sollte sich keiner Illusionen hingeben. Die russische Rüstung ist weit größer, als es der Militärhaushalt Glauben machen will. Russland ist nicht auf Geldausgaben, auf Rohstoffimport, auf Import von irgendwelchen Halbfertigen Gütern angewiesen in diesem Bereich. Das kann alles geleistet werden und im riesigen Areal bestens versteckt, ohne dass dies als Haushalt auftaucht. Das war in der Vergangenheit so und wurde sicher weiter betrieben.
      Ich gehe von einer gewaltigen insbesondere konventionellen Rüstung der Russen aus, im Verborgenen, auch und gerade im Hinblick auf seine chinesischen Nachbarn.
      Wer die Intelligenz russischer Strategen kennt, weiss, dass dies so ist. Die benutzen ihren Verstand nicht nur zum Schachspielen.

      Jeder weiss, dass die Mittelsteckenwaffen für ALLE BETEILIGTEN, insbesondere Europas Länder eine äußerst wichtige Rolle spielen. Nur eben im Moment zu unserem Nachteil, weil das Deutsche Reich noch nicht handeln kann, wie es müsste und damit Europa, wie es müsste. Die Zeit drängt.

      Russland weiss, dass sobald den Deutschen die Hände nicht mehr gebunden sind, sehr schnell Waffensysteme erstellt werden, die amerikanische Systeme in der Qualität übertreffen werden, bei Weitem. Die Amis wissen das auch. Und doch sind alle inzwischen auf Gedeih und Verderb auf das Deutsche Reich angewiesen, die Europäer zu allermeist.

      Also lassen wir uns nicht täuschen von dem, was der Bevölkerung als Sand in die Augen gestreut werden will. Putin und Russland haben Interessen, die USA haben Interessen, England hat Interessen, China hat Interessen, Indien hat Interessen, Pakistan hat Interessen, Israel, SaudiArabien, Iran haben Interessen…..und das Deutsche Reich und die europäischen Ländern haben Interessen…und unser Glück ist, dass heute die europäischen Interessen, alle auf einer Linie liegen.

      Unser Überleben wird ein Wettlauf mit der Zeit.

  5. logos
    20. Februar 2019 at 22:41
    @ arkor
    @ arabeske-654

    Interessanter Artikel:

    Hallo aman13,

    Eine sehr interessante Frage! Leider sind Ihre Grundannahmen nicht zutreffend. Das BRD-System ist kein EU-System sondern eines der drei allierten Siegermächte USA, GB und Frankreich. Sie haben es in die EU integriert. Völkerrechtlich haben aber auch die Russen trotz Abzug aus Deutschland noch als vierte Siegermacht solange mit das Sagen, solange es mit dem Deutschen Reich in den Grenzen von 1937 keinen Friedensvertrag gibt. Hier sind aber Polen, Tschechien und die Slovakei, die Territorien dieses Reiches unter ihrer Verwaltung haben und sicher gerne behalten möchten, stark betroffen.

    Hier geht es zur weiteren Geschichte und deren Vorlauf: http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=481512

    REPLY
    15.1
    arkor
    21. Februar 2019 at 22:52
    ja logos, man kann es noch genauer sagen: Es muss unterschieden werden, zwischen den Bessatzungsstatus- Besatzungsmacht-Verwaltungsstatus-Verwaltungsmacht.
    Russland ist sowohl das eine oder andere…..GEWESEN!!!!!! Russland hat sich aus einem TEIL DES VERWALTUNGSSTATUS zurückgezogen, nämlich dem der DDR.

    Mit dem Eintritt in die Handlungsfähigkeit ist natürlich auch sowohl Verwaltungs- und Besatzungsstatus, …das ist jetzt etwas schwierig auszudrücken…..sagen wir in Frage gestellt…es ist schlicht….KRIEG! …nicht mehr nicht weniger und das war es vorher und das ist es jetzt, auch wenn es die meisten nicht bemerkt haben. Der Unterschied ist, dass es vom passiven Kriegszustand in Handlungsunfähigkeit in den Kriegszustand der Handlungsfähigkeit ging.

    Dann natürlich auch noch die Beendigung der Kapitulation, Aktivierung der Deutschen Wehrmacht, Zurückweisung der Kriegsschuld etc…alles im November 2018. Putin sagte, es wäre gefährlich die Büchse der Pandora zu öffnen. Ich habe Sie geöffnet. Aber nur so können wir überleben.

    REPLY
    15.1.1
    arkor
    21. Februar 2019 at 22:56
    …wenn es das deutsche Volk nicht fertig bringt, sich hinter seinen Rechten zu versammeln und zu einen….dann gibt es das deutsche Volk nicht mehr und das Deutsche Reich und dieser Vorgang wurde begangen und dem sind alle nun in der Folge nachzukommen. Es GIBT KEINEN ANDEREN WEG MEHR. Deshalb gibt es eigentlich auch nichts anderes mehr zu tun, für die sogenannte Alternativszene als sich JETZT HIER ZU SAMMELN…….das völkerrechtliche Subjekt…das DEUTSCHE REICH….in seinen UNAUFLÖSLISCHEN RECHTEN…..alles andere ist nur Makulatur.

    Die Mächtigen lachen sich sicher schlapp, dass ich mit Arabeske und Maria hier weitgehend allein stehe. Scheinbar begreift Ihr nicht, was hier vorgeht?

    In Wirklichkeit lachen Sie sich natürlich nicht schlapp, weil sie sich der Rechtswirksamkeit und der Konsequenzen bewusst sind….ebenso wie ICH!

  6. „Putin zum Thema Mittelstreckenraketen: “Wir werden gezwungen Gegenmaßnahmen zu treffen!”“

    Tja Herr Präsident, der Führer und Reichskanzler unseres Groß-Deutschen Reiches hatte selbige Probleme. Ca. 1935 war die Sowjet-Union nun auch nicht gerade abgerüstet oder machte anstalten dazu. Wenn wir Zeit haben und sie sämtliche Archive geöffnet haben, werden wir sie bestimmt bedauern!

    „Der Hitler gegenüber sehr kritisch eingestellte Botschafter Abetz schreibt in seinem Buche „Das offene Problem“: In jene Zeit fiel auch eine der öffentlichen Reden Hitlers, die mich zum ersten Male in meinem Mißtrauen gegen ihn schwankend machte und mich von der Aufrichtigkeit seiner Friedensliebe überzeugte.
    „Eine mittlere moderne Granate, führte er vor einer großen Versammlung aus, kostet 3500 Mark. Ein kleines Eigenheim für eine Arbeiterfamilie kostet auch 3500 Mark. Wenn ich aufrüste, brauche ich mindestens 10 Millionen Granaten. Sie werden dann in den Arsenalen liegen und niemand wird mir dafür dankbar sein. Wenn ich aber 10 Millionen Arbeiterwohnungen baue, werde ich mir den Dank des Großteils meines Volkes sichern. Wie sollte ich da nicht wünschen,daß die anderen abrüsten, um mir die Aufrüstung zu ersparen?
    Aber inmitten eines bis an die Zähne bewaffneten Europas kann Deutschland alleine nicht unbewaffnet bleiben.“

  7. Unfassbar.

    22.02.2019 10:13 Uhr – 01:17 min
    Missbrauch auf Campingplatz
    Massenhaft Beweise verschwinden bei NRW-Polizei
    „Fassungslos“ ist NRW-Innenminister Reul in Anbetracht des „Debakels“, das sich in der Polizei offenbart. Bei den Ermittlungen zum Missbrauchsskandal auf einem Campingplatz sind scheinbar massenhaft Beweise verschwunden. Der Verdacht gegen die Ermittler wiegt schwer.
    Panne bei Lügde-Ermittlungen Polizei verliert Beweisemittel

    Hier mit Video.
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Massenhaft-Beweise-verschwinden-bei-NRW-Polizei-article20869626.html

    Gruß Skeptiker

    1. zum Thema Diesel hat die Wissensmanufaktur einen wie ich finde sehr guten Text, den ich gerne hier vollständig wiedergebe
      Von: blaufliege70@t-online.de
      Gesendet: Freitag, 22. Februar 2019 10:01
      Betreff: Die wahren Verursacher von NOx, CO2 und Feinstaub !!!
      E-Mobilität mal genauer beleuchtet, eine Analyse!
      Was für eine dramatische Entwicklung, was für ein Dilemma?
      Deutsche Umwelthilfe, die Regierung und die Grünen wollen Fahrverbote, die Abschaffung des Verbrennungsmotors und „moderne“ Technologien einführen…
      Am Fall Wiesbaden erklärt!
      Wiesbaden und Mainz liegen bekanntlich direkt im Rhein/Main-Gebiet, es fahren dort Hunderte von Schwerlastkähnen täglich, die mit Schweröl und mit Heizöl fahren, ohne Katalisator und ohne Rußpartikelfilter, und dass in der Nähe der Innenstadt !!!
      Die Schwerlastkäne und Ausflugsdampfer etc…setzen Tausende Male mehr NOx und Feinstaub frei, als alle Diesel-PKW zusammen!!!
      Es erübrigt sich somit jede weitere Erklärung!
      Wer noch alle Sinne bei den Grünen beisammen hat, sollte diese wichtigen Verursacher mit einbeziehen!
      Alles andere ist Dummenfängerei und Heuchlerei!
      NOx und Feinstaub werden zu über 85 % weltweit von Flugzeugen, Kreuzfahrtschiffen, Containerschiffen und von der Binnenschiffahrt freigesetzt!!!
      Durch die Globalisierung werden weltweit immer mehr Schadstoffe erzeugt.
      (Vulkane und Wüsten sind hier nicht berücksichtigt)
      Als ehemaliger Facharbeiter, KWK, FA für Energie und Dampf- Kraftwerkstechnik/ Energie-und Stromerzeugung, will ich hier einiges über einen Vergleich ELEKTROANTRIEB/ DIESELANTRIEB berichten, eine Analyse, die sehr viel Recherchearbeit und Zeit beinhaltet.
      Laut den neuesten Studien haben heutige Elektroantriebe in Deutschland ein völlig übertriebenes positives Immige.
      Elektroantriebe sind ineffizienter und viel umweltschädlicher als ein moderner Dieselantrieb!
      Warum?
      Analyse und Vergleich:
      1. In Deutschland wird der Strom hauptsächlich aus Kohle, Öl, Gas und Atomkraft erzeugt. (nur 35 % aus Wind, Biomasse, Fotovoltaik stehen theoretisch zur Verfügung)
      Der Primärenergieverbrauch steht aber nur zu 13 % von Sonne und Wind zur real Verfügung!!!
      Bei den sog. Erneuerbaren Energien gehen dem Land riesige Flächen verloren, die vorher Wald, Wiesen und Äcker waren, eine sehr unsichere Energiequelle!
      Strom aus erneuerbaren Energien sind außerdem sehr unsicher, Wind und Sonne sind nicht als Grundlaststrom ausreichend vorhanden und nicht als Grundlast, oder als Spitzenlast einsetzbar!
      Wind und Solarstrom sind ungeeignet für Grundlaststrom und ungeeignet für Spitzenlaststrom und überaus teuer, die Kosten trägt bekanntlich der deutsche Steuerzahler.
      Elektrofahrzeuge fahren quasi mit 87 % des Stromes, der aus Kohle, Gas, Öl, Holz und Kernenergie stammt!!!
      (der immense Strom- Energieverlust aus anderen Ländern, durch den Transport ist hier nicht berücksichtigt)
      2. Transport, Produktion und Verlust
      Der Strom aus Kernkraftwerken hat auf dem langen Weg, der teilweise aus Frankreich importiert werden muss, der aus Tschechien und aus Polen kommt, einen riesigen Energieverlust.
      Eine sehr ineffiziente und verlustreiche Energielieferung!
      Deutsche Kernkraftwerke wurden ja bekanntlich abgeschaltet. (Merkel- Diktat)
      Kohle-Kraftwerke und der Kohlebergbau sollen auch der Politik zum Opfer fallen! (Regierungs-Diktat)
      Andere Länder in Europa bauen aber neue KKW und Kohle- und Gaskraftwerke!
      3. Energieinhalt und Effektivität
      1 kg Diesel enthält 30 bis 40 Mal mehr Energie als eine Autobatterie mit 1 kg Gewicht.
      Um die Reichweite eines modernen Diesel zu erreichen, bräuchte man einen 2 Tonnen schweren Akku für einen PKW mit Elektroantrieb!
      1 kg Diesel enthält ca. 14 bis 18 KWh an Energieinhalt! (das Effizienteste was es gibt)
      Eine AUTO-Batterie kann nie die Energiedichte von Diesel erreichen, völlig ausgeschlossen!
      4. Anschaffung und Herstellung eines Elektroautos, Akkus!
      Ein Elektroauto ist bis zu 40 % teurer als ein vergleichbarer Diesel, dazu kommt, dass das Elektroauto ein viel höheres Eigengewicht hat!
      Die Herstellung von AUTO- Batterien für Elektrofahrzeuge (meist durch Kinderarbeit in Afrika) ist ungeheuer aufwendig und Verbrauch Unmengen an Energie und Wasser,
      die Rohstoffe müssen aufwendig aus Afrika eingeführt werden.
      In Afrika werden in 1 Minute 21 Millionen Liter Wasser verbraucht, durch den Bergbau, der die seltenen Erden im Bergbau fördert.
      Ohne diese Rohstoffe keine PKW-Akkus für Elektroantriebe.
      5. Wartung und Lebensdauer
      Die Lebensdauer eines Akkus ist 10 Mal geringer als ein vergleichbarer Dieselantrieb!
      Der Akku entlädt sich ständig selbst, große Kälte sind für den Akku nicht positiv und das ständige Aufladen und Entladen über Stunden, trägt zur kürzeren Lebensdauer bei.
      Ein Dieselmotor fährt ca. 350 000 km, ein vergleichbarer Akku hält nur 15 000 bis max. 30 000 km und ist extrem teuer!
      6. Nutzung!
      Auf dem Lande gibt es fast nur Arbeitnehmer, die jeden Tag große Strecken zurücklegen müssen, sie pendeln jeden Tag zur Arbeit und sind auf einen effektiven, effizienten Diesel-PKW, oder LKW angewiesen!
      Die Umstellung auf Elektroantrieb ist teuer, ineffektiv, verbunden mit langen Ladezeiten und kürzerer Lebensdauer!
      Außerdem ungeeignet für Transport und LKWs!
      E-Autos, ein kostspieliges und sehr fragwürdiges, ein unmoralisches Fortbewegungsmittel!?
      Moderne Dieselherstellung und Modifizierung
      Es geht auch anders!
      In Niedersachsen und in Sachsen haben junge Tüftler den Dieseltreibstoff mit Wasser, CO2 und Hochdruck modifiziert und die Abgase um 95 % gesenkt!
      In Dresden fährt man mit CO2 und Wasser.
      In Niedersachsen fährt man mit einem Diesel, der sauberer ist als jeder Benziner und jedes Elektroauto!
      BILANZ:
      Wenn man alle Aspekte genau betrachtet, haben Elektrofahrzeuge einen 5 Mal höheren CO2 Ausstoß als Benziner und einen 8 Mal höheren als ein moderner Diesel!
      Bei einem modifizierten Dieseltreibstoff liegen die Abgas-Werte um das 20 fache nochmal besser!!!
      E-Fahrzeuge fördern gigantische Umweltzerstörung in Afrika, verbunden mit unmenschlicher Kinderarbeit!
      Die Feinstaubbelastung wird durch Elektrofahrzeuge auch nicht reduziert, da 95 % des Feinstaubens von Bremsanlagen, der Fahrbahn und von Reifen stammen!
      Außerdem erzeugen den meisten Feinstaub und die meisten Stickstoffdioxide, Luxuskreuzfahrtschiffe, riesige Containerschiffe und die Binnenschifffahrt, die ein Millionenfaches an Feinstaub und Stickoxiden freisetzen, als die PKWs.
      Fazit: Elektrofahrzeuge sind teurer, ineffizienter, kurzlebiger und umweltschädlicher, verbrauchen Unmengen an Rohstoffen, die eingeführt werden müssen und die Wiederverwertung der alten Akkus ist bis heute nicht geklärt, E-Autos fördern die Kinderarbeit und gefährden die Trinkwasserversorgung in Afrika!
      Dazu kommt, dass die Umstellung von Benziner und Dieselfahrzeugen auf Elektromobilität mind. 100 000 Arbeitsplätze in D. gefährdet, mit Zulieferbetrieben, Tankstellen und Ersatzteilen, KFZ-Werkstätten, stehen sogar über 200 000 Arbeitsplätze auf dem Spiel.
      Dann Gute Nacht Deutschland!
      Mit freundlichen, besorgten Grüßen
      Uwe Schüßler, 36414 U-bach, parteilos
      und zu „Freiheit gibt es nicht ohne Recht“
      https://www.wissensmanufaktur.net/erinnerung-ans-recht/

  8. Die grosse Lage!
    z.B.
    Das Nadelöhr …
    Kurdistan und die türkischen Grenze,
    Kriegsvorbereitungen gegen den IRAN!

    Alle Zeichen deuten darauf hin, dass auf Europa schon in kurzer Zeit eine neue Flüchtlingswelle zukommt.

    Die NATO rüstet sich zu einem Krieg gegen den Iran. Dafür sammelt sie ihre Truppen unter anderem im Norden des Irak. Dort ist aber gleichzeitig auch eine Million Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten des Nahen Ostens in Zeltlagern untergebracht.

    Unser Reporter Mark Hegewald begibt sich direkt in diese Lager und redet mit den Flüchtlingen. Die meisten haben nur ein Ziel: Sie wollen nach Deutschland.

    Eher zufällig erfährt Mark dort auch, dass die Vorbereitungen für einen amerikanischen Angriff auf den Iran bereits auf Hochtouren laufen. Schon in zwei-drei Monaten kann es soweit sein. Diese hochbrisante Information nimmt MARKmobil zum Anlass, ein Bild von der Großen Lage zu zeichnen.

    Anhand von belegten Details fügt sich ein dramatisches Welt-Puzzle zusammen, das nicht nur auf einen militärischen Konflikt zwischen zwei Ländern hindeutet, sondern vielmehr das Potential hat, sich zu nichts geringerem als zu einem neuen Weltkrieg auszuwachsen. Im Jahr 2019! In dieser MARKmobil Mittelpunkt-Folge wird erläutert, wie Kriegspropaganda funktioniert und wie man sie erkennen kann – und Mark zeigt auf, wie gleichgeschaltet die Presse in solchen Kriegsfragen ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=PLPLUKEmVRs

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.