Eva Herman: Es lebe der Unterschied

Wir sollten uns damit abfinden, dass wir als Mann oder eben als Frau zur Welt kommen und damit auch spezifische Eigenschaften haben, die wir ausleben sollten, statt sie zu verdrängen.

Eva Herman: Es lebe der Unterschied

Auch wenn sich Frauen bemühen, im Berufsleben so männlich wie möglich aufzutreten:

Inzwischen sind Unterschiede zwischen den Geschlechtern auch zu einem Thema betrieblicher Führung geworden. Dass weibliche Fähigkeiten wie Sensibilität, Einfühlungsvermögen und Empathie durchaus förderlich im täglichen Miteinander wirken, hat sich längst herumgesprochen. Doch produziert die von den Feministinnen geforderte Einheitsbehandlung von Frauen und Männern am Arbeitsplatz zahlreiche Missverständnisse und Konflikte.

Männer nehmen, so hat sich gezeigt, weniger körpersprachliche Signale wahr als ihre weiblichen Kollegen. Erst wenn die Kollegin einen Weinkrampf bekommt, merken männliche Mitarbeiter, dass etwas nicht in Ordnung ist. Sie zeigen sich dann meist völlig überrascht, während die Kollegin bekennt, sie hätte schon seit längerem versucht, Signale auszusenden, diese seien jedoch nicht wahrgenommen worden. Wenn Männer davon ausgehen würden, dass Frauen anders kommunizieren, könnten solche Missverständnisse vermieden werden. Natürlich gilt dies auch im umgekehrten Fall.

Wir sollten uns damit abfinden, dass wir als Mann oder eben als Frau zur Welt kommen und damit auch spezifische Eigenschaften haben, die wir ausleben sollten, statt sie zu verdrängen. Und zwar ohne Vorbehalte und ohne inneren Widerstand. Nur, wenn wir uns im Einklang mit den Gesetzen der Natur befinden, wenn wir sie erkennen und akzeptieren, kann das segensreiche Schöpfungsprinzip der menschlichen Zweigeschlechtlichkeit förderlich für uns und unsere Gesellschaft wirken.

Wenn ich meine eigenen Fähigkeiten betrachte, wird mir schnell klar, dass meine Stärken weder das Lesen eines Stadtplans noch eine brillante Orientierungsfähigkeit sind. Mich stört das nicht, denn es ist bekannt, dass Frauen tendenziell eine geringere Befähigung zum räumlichen Denken besitzen, Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt einige solcher praktischen Beispiele aus meinem Alltag. So empfinde ich es nicht gerade als das Höchste der Gefühle, Getränkekisten zu schleppen oder ein defektes Radio zu reparieren. Auf die meisten meiner Freundinnen trifft das ebenfalls zu.


Das Eva-Prinzip
Mutig, engagiert, provokant: das Buch, das in Deutschland eine Debatte über Mutterschaft und Emanzipation auslöste.
>>> hier weiter >>>.


Und so versuche ich erst gar nicht mehr, mich in allen Bereichen an Männern zu messen – was das Leben, hat man dieses Gesetz erst einmal akzeptiert, entschieden erleichtert. Es wird Zeit, dass wir so etwas nicht als Schwäche empfinden, sondern als naturgegebene Tatsache. Bestenfalls nehmen wir es mit Humor.

Populäre Bücher, in denen Frauen augenzwinkernd attestiert wird, sie könnten nicht einparken, und Männern, sie seien wortkarg und von primitiven Instinkten gesteuert, mögen auf den ersten Blick klischeehaft wirken, dennoch sind ihre Grundannahmen keineswegs falsch. Die satirische Übertreibung ist lediglich eine unterhaltsame Variante der Erkenntnis, dass es Unterschiede gibt, die kein noch so hartnäckig verfolgtes pädagogisches Konzept ausradieren kann.

Das betrifft Frauen wie Männer. »Wann ist der Mann ein Mann?«, fragte Herbert Grönemeyer in einem seiner erfolgreichsten Songs. Wissen Männer überhaupt noch, wer und was sie sind? Können sie sich ihrer Identität noch sicher sein im Verwirrspiel der Geschlechterrollen?

Grönemeyer schrieb den Song in den achtziger Jahren, und auf einmal diskutierten alle aufgeregt, ob Männer überhaupt noch echte Männer sein können, ob sie es überhaupt noch dürfen. Viele erkannten sich in der Beschreibung Grönemeyers wieder, in Sätzen wie: »Männer haben Muskeln, Männer sind furchtbar stark … Männer sind einsame Streiter; müssen durch jede Wand, müssen immer weiter.«

Dieser Text war auch ironisch gemeint, denn »starke Männer« waren gerade out, Konjunktur hatten die selbst ernannten starken Frauen. Vergnüglich war für mich die Beobachtung, dass die meisten Männer, die ich kannte, diesen Song damals für bare Münze nahmen und das Augenzwinkern nicht erkennen wollten oder konnten.

Ein gleichermaßen amüsantes wie aufschlussreiches Beispiel kann uns vor Augen führen, wie stark unsere Prägungen trotz aller Debatten sind, trotz aller Rollentauschexperimente. Stellen Sie sich vor, ein gleichberechtigt miteinander lebendes Ehepaar liegt nachts im Bett. Beide haben den ganzen Tag gearbeitet, beide sind hundemüde. Plötzlich hören sie das Geräusch von splitterndem Glas: Einbrecher! Der Ehemann seufzt: »Schatz, ich hatte einen anstrengenden Tag, schau doch mal nach, was los ist, und treib die Kerle in die Flucht.« Selbst die emanzipierteste Ehefrau würde wohl nicht mehr lange bei diesem Mann bleiben.

20 Jahre lang hat sich diese absurde Ideologie unbeobachtet durch alle Hierarchieebenen gearbeitet – und jetzt haben wir den Salat. Wir gendern jetzt Spielplätze, Ampeln, Toiletten, Studiengänge, die deutsche Sprache und sogar die Bibel. >>> hier weiter >>>.

Wo es »darauf ankommt«

Anthropologen und Biologen sind heute in der Lage, uns zu erklären, warum wir gerade in Situationen, wo es »darauf ankommt«, auf geschlechtsspezifische Muster zurückgreifen – und warum wir Frauen uns bei Gefahr eben einen starken Mann wünschen. In verschiedenen Studien wurden eine Fülle von Situationen analysiert, in denen sich männliche und weibliche Reaktionen deutlich voneinander unterscheiden.

Man vermutet, dass im Laufe der Evolution vielfältige »Selektionseindrücke« das geschlechtsbedingte unterschiedliche Verhalten verstärkten. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass charakteristische Eigenschaften der Geschlechter über längere Zeiträume hinweg entstanden sind – und zwar durch ein individuelles Auswahlverfahren. Gewisse Merkmale bei Männern und Frauen haben sich dadurch herausgebildet, weil sie von dem jeweils anderen Geschlecht bevorzugt wurden.

Das Zusammenspiel von jahrtausendelang erprobten Tätigkeiten, die grundsätzlich jeweils eher von Männern oder von Frauen bevorzugt wurden, haben deutlich erkennbare Vorlieben entstehen lassen. Das erklärt, warum für Jungen vorwiegend Spielsachen begehrenswert sind, die ihre Fähigkeiten zur Verteidigung schulen, Mädchen wiederum üben sich unbewusst in der Betreuung und dem Aufziehen von Nachwuchs, wenn sie ihre Puppen in den Arm nehmen. Und es erklärt, warum Frauen Stunden in Schuhgeschäften verbringen können – der Horror schlichtweg für jeden noch so geduldigen Partner. Der nämlich stürzt am liebsten in einen Laden, mustert kurz und genau das Angebot und verlässt das Geschäft wenige Minuten später wieder mit seiner »Beute«.

Warum existiert dieser fundamentale Unterschied? Weil Frauen über Jahrtausende hinweg Früchte gesammelt haben, weil sie vergleichen und sorgfältig auswählen. Das kostet Zeit. Ihre Neigung, auf das Detail zu achten, tut ein Übriges. Männer dagegen gehen selbst beim Einkauf »auf die Jagd«: Augenblicklich erobern sie das, was sie brauchen, anschließend verlassen sie den Schauplatz des Geschehens genauso schnell, wie sie ihn betreten haben.

Haben Sie sich auch mal gefragt, warum wir Frauen so gern Handtaschen mit uns herumschleppen? Und zwar keine winzigen Etuis, sondern am liebsten geräumige Beutel? Schlendern Sie einmal durch eine Fußgängerzone und studieren Sie diesbezüglich Frauen und Männer: Ganz gleich wie alt oder jung, wie leger oder sorgfältig angezogen, allerorten begegnen uns Frauen mit Taschen, während die Männer mit freien Händen herumlaufen. Auch dies ist ein Erbe der geschlechtsbedingten Evolution:

Da Eva gern sammelt, muss sie immer die Möglichkeit haben, ihre Ernte zu verstauen, um sie sicher nach Hause zu tragen. Männer dagegen horten nicht, sie beschweren sich ungern mit Einkaufsnetzen oder Taschen, weil sie unbewusst verteidigungsbereit sein wollen, und das, obwohl die Geldbörse in der Hosentasche für Diebe weit bequemer erreichbar ist, als wenn sie in einer Handtasche verstaut wäre.

Angesichts solcher Beobachtungen muss es ein vergebliches Unterfangen bleiben, im Namen moderner Lebensformen die Geschlechterrollen ändern zu wollen. Erst seit wenigen Jahrzehnten spielen wir im Selbstversuch den Rollentausch durch und empfehlen Frauen männliche Verhaltensweisen – ein winziger Augenblick in der Geschichte der Menschheit.

Quelle: Eva Herman.

twitter facebook googleplus instagram e-mail

Liebe Leser – Bitte verbreiten Sie unsere Artikel in den „sozialen Medien“ – Danke!
https://lupocattivoblog.com/


[jetpack_subscription_form title=“Folge dem Lupo-Cattivo-Blog per Email“]


Eva Herman – Warum wir die Familie retten müssen

Hohe Scheidungsraten, verwahrloste Kinder, gewaltbereite Jugendliche, all das ist kein Zufall. Mittlerweile wird uns bewusst, dass eine Gesellschaft, die ihre sozialen Werte verliert, auf Dauer nicht funktionieren kann. Denn Familie ist weit mehr als nur eine tradierte Form des Zusammenlebens sie ist der soziale Kitt unserer Gesellschaft, ohne den wir verarmen werden >>> hier weiter >>>.


Wie lief das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte wirklich ab?

Der Leser möge am Ende selbst entscheiden, ob es nicht rational war, genauso vorzugehen, um den Kreis der Mitwisser und Zeugen möglichst gering zu halten >>> hier weiter >>>.




Die Botschaft der Runen verstehen

Runen, die Zauberzeichen der Germanen, üben auch auf uns heutige Menschen eine große Faszination aus. Ihre klaren Botschaften, die aus der Gestalt ihrer Zeichen und den alten Überlieferungen entziffert werden können, berühren uns und bringen uns in Kontakt mit unseren wahren Bedürfnissen >>> hier weiter >>>.


100% Hanföl-Extrakt

CBD-Öl besteht aus einem 100 Prozent Hanföl-Extrakt, welcher bei niedriger Temperatur mittels CO2-Extraktion schonend gewonnen wird. Anders als THC, welches aufgrund seiner sedierenden Wirkung nicht im freien Handel erhältlich ist, handelt es sich bei Hanf-Extrakt um ein legales Naturprodukt >>> hier weiter >>>.




Bevölkerungsaustausch in Europa

Wie Hermann H. Mitterer, Offizier des Österreichischen Bundesheeres, in diesem Buch zeigt, ist die Flüchtlingsflut nichts, was unerwartet über uns »hereingebrochen« wäre. Vielmehr wurde die Masseneinwanderung von langer Hand geplant; sie wird gelenkt und mit enormem Aufwand unterstützt. Das eigentlich Schockierende: Die millionenfache Einwanderung wurde initiiert, um die ethnische und kulturelle Zusammensetzung der Bevölkerung in Europa zu verändern >>> hier weiter >>>.


Alternative Medien auf dem Vormarsch – Video

Die Quote der öffentlich-rechtlichen Medien ging im Laufe der letzten Jahre immer weiter zurück. Die Anzahl der alternativen Blog’s, Portale und unabhängiger Journalisten stieg dagegen stetig an. Hier zum Video >>>.


Deutschland als Nation stirbt – jeden Tag ein bisschen mehr!

Deutschland verschwindet. Es wird Zeit, sich von dem Land, so wie wir es kennen, zu verabschieden. Denn zum einen werden die »Biodeutschen« durch sinkende Geburtenraten immer weniger. Zum anderen verändert die weiterhin ungebremste Migration Deutschland grundlegend. Wie besessen die herrschende Elite die Politik der De-Nationalisierung bereits betreibt und mit welch perfiden Methoden die deutsche Nation »abgeschafft« werden soll, können Sie hier nachlesen >>>.


Das Geheimnis des Glücks

b14-1.jpgb14-2.jpg

Der einzige Mensch, der Dich glücklich machen kann, bist Du selbst. Auch Glück hat eine Ursache und wenn man die kennt, kann man das Glück auch »abonnieren«. Du kannst Dich für das Glück geradezu »magnetisch« machen, sobald Du »das Geheimnis des Glücks« kennst.

Was gibt’s Neues?

Den deutschen Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt… Hier zum Video >>>.


Dein Weg zum steuerfreien Weltenbummler

Dieses Produkt ist einmalig im deutschsprachigen Raum! Erstellt von zwei Experten, die wissen, wie es geht: Christoph Heuermann und Sergio von Facchin sind steuerfreie Weltenbummler. Sie haben einen hochwertigen Videokurs (13 Videos mit über 4 Stunden Material) zum Thema Abmelden aus D/A/CH erstellt und zeigen auf, wo die Fallstricke liegen und wie man ganz legal steuerfrei um die Welt reisen kann. Hier zum Video




Cannabis und Kiffen

Ca. vier Millionen Menschen in Deutschland konsumieren regelmäßig Cannabis. Sie kiffen… und sie alle müssen mit der Angst vor strafrechtlicher Verfolgung und sozialer Stigmatisierung leben. Der landesweit bekannte Jugendrichter Andreas Müller legt dar, welche gravierenden Folgen das Verbot der Droge hat und warum damit endlich Schluss sein muss. Andreas Müller meint „Merkel, Trump und Putin sollten gemeinsam kiffen“ …
Hier zum Video >>>.


Die neue WurzelKraft ist da! Starker Inhalt

Noch faszinierender, noch feiner und mit nochmals perfektionierter Rezeptur. Dabei ist kaum zu glauben, dass dieses „100-Pflanzen-Bio-Lebensmittel“ noch Luft nach oben hatte. Lernen Sie diesen kostbaren Schatz der Natur kennen und schätzen – hier mehr erfahren >>>.


Wusstest Du… 

…Es gibt eine Kraft in Dir, die die Art und Weise, wie Du die Welt siehst, verändern kann. Dein sechster Sinn, Dein Drittes Auge – Hier zum Video

…dass beim Kauf von hochwertigen Gütern die Weitergabe von personenbezogenen Daten erfolgt? Das geschieht beispielsweise im Rahmen einer Betriebsprüfung eines Luxusauto-Händlers. Die Beamten notieren sich Käufer und Kaufbetrag und machen eine Meldung an das Wohnsitzfinanzamt des Käufers! Aber… dieses Wissen macht Dich frei. Frei von jeglicher Steuerpflicht! Das Beste dabei: Das Finanzamt kann nicht einmal etwas dagegen tun! hier weiter.

“scobel” ist eine wöchentlich auf 3sat ausgestrahlte Fernsehsendung. Moderator und Namensgeber ist der Fernsehjournalist Gert Scobel. Der Fernsehsender 3sat beschreibt die 60-minütige Sendung “Scobel” als „offenes journalistisches Format“. Die Sendung hat Donnerstags um 21 Uhr einen festen Sendeplatz. Aus der “scobel-Redaktion” will ich Dir die folgende Video-Aufzeichnung nahelegen…„Das Gift aus dem Supermarkt“Die Zeit solltest Du Dir nehmen. Es sind nur 21 Min. die Dich aber wirklich zum Umdenken anregen. Es ist wirklich unglaublich, womit wir unseren Körper täglich zumüllen. Hier zum Video.

…“Die Russischen Heilzahlen-Codes“ – Wenn Sie einen Weg gesucht haben, wie Sie Ihre Lebensqualität mit einer leichten und spielerischen Anwendung der Russischen Heilzahlen-Codes steigern können, dann wird diese Website die wohl wertvollste sein, die Sie dazu lesen können…

…dass der LupoCattivoBlog über die verdeckte CIA-Operation „Timber Sycamore“ berichtet?  In Deutschland wird darüber möglichst nicht berichtet, da ist wichtig, dass „die Lindenstraße“ aus dem „Bezahl-Erziehungs-Programm“ genommen wird! Zur Operation „Timber Sycamore“ hier weiter >>>.

twitter facebook googleplus instagram e-mail

Liebe Leser – Bitte verbreiten Sie unsere Artikel in den „sozialen Medien“ – Danke!
https://lupocattivoblog.com/


Dies ist das Leben, egal ob es sich um Arbeit, Familie, Gefühle oder Freunde handelt.

Wenn Männer und Frauen verstehen und akzeptieren, wie unterschiedlich sie denken, fühlen und kommunizieren, können sie trotz aller Gegensätze miteinander glücklich sein. Warum guter Wille allein nicht genug ist, veranschaulicht uns das folgende Beispiel… Dies ist das Leben, egal ob es sich um… Read more


Die Party ist vorbei – Gute Nacht, Deutschland – Ein Nachruf

Weil die Masse der Deutschen die Realität nicht sehen- und nichts gegen den Untergang unternehmen will, ist der Bevölkerungsaustausch in Europa in vollem Gange. Wer sich hinter der Fassade von Humanität, bunter Vielfalt und Willkommenskultur verbirgt und wessen Interessen eigentlich bedient werden,… Read more.

Codex Humanus

Im folgenden Video sehen Sie die Präsentation des „Codex Humanus“ durch den angesehenen Naturheilkunde-Experten Robert Franz!

Hier direkt zum Video >>>


www – wertvolle weise worte

„… Wer sich vergisst, bleibt meistens in Erinnerung…“

twitter facebook googleplus instagram e-mail


Verheimlicht und sabotiert!

-Sabotierte und verheimlichte Studien zu sensationellen Heil-Erfolgen aller erdenklichen Erkrankungen, findest Du hier >>>.

-Durch welche Lebensmittel und Stoffe in der Nahrung Krebs entsteht oder das Krebs-Risiko erhöht wird, erfährst Du hier >>>.


 verheimlicht – vertuscht – vergessen 2019 




Darm Vital Pulver

Darm Vital kombiniert wasserlösliche sowie wasserunlösliche glutenfreie Ballast- und Faserstoffe mit verschiedenen aktiven Vitaminen und organisch gebundenen Mengen- und Spurenelementen. Neben der Förderung des Sättigungsgefühls trägt die Anreicherung der im Darm befindlichen Ballaststoffe zur Verbesserung der Peristaltik sowie der Kohlenhydratverdauung bei >>> hier weiter >>>.


Verschwörung!: Die fanatische Jagd nach dem Bösen in der Welt

Verschwörungstheoretiker haben sich im Internet und im Buchmarkt ein neues Universum geschaffen. Roger Schawinski stellt die beliebtesten und gefährlichsten Verschwörungstheorien und die wichtigsten Repräsentanten der heutigen Szene vor >>> hier weiter >>>.

48 comments

      1. „JAFD“ Jüdische Alternative für Deutschland gegründet – AfD

        Eine bundesweite Vereinigung von Mitglieder die jüdischen Glaubens sind, will am 7. Oktober in Offenbach ihre Gründungsversammlung abhalten. Das geht aus einem Schreiben der „JAfD“ hervor, das dieser Zeitung vorliegt. Als Redner auf dem Gründungstreffen sind die Mitglieder des AfD-Bundesvorstands Beatrix von Storch und Joachim Kuhs genannt. Außer ihnen sollen der Autor Michael Klonovsky und der Sprecher des hessischen AfD-Landesverbandes Robert Lambrou zu Wort kommen.

        Mitglieder der Jüdischen Gemeinden in Wiesbaden und in Offenbach bestätigten, dass es eine solche Gründung geben solle. Zugleich äußerten sie ihr Befremden darüber. AfD-Sprecher Lambrou hielt dem auf Nachfrage entgegen, dass es überhaupt keinen Widerspruch zwischen der Mitgliedschaft in der AfD und dem jüdischen Glauben gebe. Vielmehr schließe eine antisemtische Haltung die Mitgliedschaft in der Partei aus.

        AfD Mitglieder, die jüdischen Glaubens gründen eine bundesweite Vereinigung, die JAfD „Juden in der AfD“.

        https://volldraht.de/index.php/politik/1752-jafd-juedische-alternative-fuer-deutschland-die-afd-mutiert-zu-was

        https://s15.directupload.net/images/190217/lbfhgixg.png

        1. Eben habe ich diese Rede gesichtet.

          Unverschleierte Islamisierung | Dr. Gottfried Curio

          Gottfried Curio
          Am 16.02.2019 veröffentlicht
          Halal-Schokolade, schariakonforme Altenpflege, Massengebete auf den Straßen: Islamisierung, wohin man schaut. Unter dem Deckmantel der Freiheit der Religionsausübung verliert Deutschland mehr und mehr sein Gesicht. Eine schleichende – allerdings kaum verschleierte – Islamisierung auf der einen Seite, tagtäglicher Verlust des öffentlichen Raumes und wachsende Entheimatung auf der anderen. Und während die AfD dafür angefeindet wird, daß sie den Islam als nicht reformfähig aufzeigt, wird genau dies im Abschlußprotokoll einer mehrtägigen Islamkonferenz in Köln bestätigt.

          https://youtu.be/f-sPxPWAgRE

          Gruß Skeptiker

    1. Aber jeden tag die selbe Scheisse.

      SONNTAG, 17. FEBRUAR 2019
      Das „Monster“ Erinnerung
      Wie schreibt man über den Holocaust?
      Von Samira Lazarovic

      Hier weiter.
      https://www.n-tv.de/leute/buecher/Wie-schreibt-man-ueber-den-Holocaust-article20851736.html

      Das Bild ist wohl aus diesem Film entnommen.
      Holocaust von Marvin Chomski

      Der Begriff ,,Holocaust“ (abgeleitet aus dem Griechischen von holos ,,ganz, vollständig“ und kausis ,,Brand“) wurde weder vom NS-Regime noch von den Siegermächten nach dem Krieg benutzt. In den 16.000 Seiten umfassenden Protokollen der Nürnberger Prozesse ist dieser Ausdruck kein einziges Mal zu finden. Auch in der achtzehnten, völlig neubearbeiteten 20-bändigen Ausgabe des Großen Brockhaus (erschienen 1977 1982, also gut drei Dekaden nach dem unterstellten Ereignis) findet man nicht einmal die etymologische Erklärung dieser Wortkreation.

      Doch nach Ausstrahlung des vierteiligen amerikanischen Fernsehfilms Holocaust von Marvin Chomski im Januar 1979 war dieses Wort plötzlich in aller Munde, und eine neue Bezeichnung für die unterstellte planmäßige, industriell angelegte Ermordung der Juden Europas ward gefunden. Der Fernsehfilm hatte zwar recht wenig mit der historischen Wahrheit zu tun, war aber dennoch (oder vielleicht gerade deswegen) ein voller propagandistischer Erfolg: Im wahrsten Sinne des Wortes über Nacht sprach ganz Deutschland voll Ehrfurcht und Betroffenheit von der neu gelernten Vokabel44. Die einflußreichste ,,ethnische Gruppe“ der USA hatte endgültig den moralischen Status von bemitleidenswerten Opfern erlangt. Seither wird der Begriff Holocaust von jüdischen Interessensgruppen ebenso hemmungslos wie wirkungsvoll als ideologischer Kampfbegriff eingesetzt.

      Auch in finanzieller Hinsicht war der Fernsehfilm Holocaust außerordentlich erfolgreich: Unter dem Eindruck dieser rührseligen Doku-Soap wurden die Zuwendungen der USA an Israel binnen eines Jahres mehr als verdoppelt: 1979 erhielt Israel ca. zwei Milliarden US-Dollar; im Jahr darauf (1980) stieg die US-amerikanische ,,Entwicklungshilfe“ für Israel auf ca. fünf Milliarden US-Dollar. Jährlich schicken die USA mehr Entwicklungshilfe nach Israel als an alle Staaten Afrikas zusammen. Laut einer 2003 veröffentlichten Studie45 des Wirtschaftsprofessors und Nahostexperten Thomas R. Stauffer kostete die wirtschaftliche, politische und militärische Unterstützung Israels den US-Steuerzahler seit 1945 insgesamt drei Billionen (US-amerikanisch: drei Trillionen) Dollar.

      Seit 1979 wird das Publikum in immer kürzeren Abständen mit neuen Filmen à la Holocaust beglückt. Typisch für dieses neue Genre ist ein seltsames Gebräu aus Halbwahrheiten, Emotion, Pathos und Betroffenheitskult. Diese Ingredienzien haben sich offenbar als probate Mittel erwiesen, um Fragen nach der objektiven historischen Wahrheit im Keime zu ersticken.

      Auch Steven Spielbergs Schindlers Liste folgt genau diesem Strickmuster. Der Film wurde zwar ob seiner versöhnlichen Aspekte gelobt, weil ein deutscher Filmheld gezeigt wird, der sich menschlich gegenüber den jüdischen Zwangsarbeitern verhält. Bei genauerem Hinsehen fällt jedoch auf, daß alle anderen Deutschen entweder als gefühlskalte Monster oder als willfährige Instrumente einer Tötungsmaschinerie dargestellt werden.

      Den meisten Zuschauern von Schindlers Liste ist vermutlich nicht bekannt, daß der Antiheld des Films, Lagerkommandant Amon Göth, wegen seines brutalen Verhaltens gegenüber Gefangenen im September 1944 von der SS verhaftet wurde46. Er entging der wahrscheinlichen Todesstrafe nur deshalb, weil ihm in den Wirren der letzten Kriegsmonate nicht mehr der Prozeß gemacht werden konnte. Hingegen wurden Hermann Florstedt, Kommandant von Lublin, und Karl Koch, Kommandant von Buchenwald, wegen ähnlicher Delikte von der SS zum Tode verurteilt und hingerichtet. Bis 1945 hat die SS-Führung über 800 Strafverfahren gegen KZ-Wachpersonal eingeleitet. Diese von deutscher Seite eingeleiteten Strafverfahren belegen einerseits, daß es in der Tat Mißhandlungen und gar Morde in Konzentrationslagern gab. Andererseits sind die zahlreichen Strafverfahren ein klarer Beweis dafür, daß die SS-Führung derlei Vergehen keineswegs duldete. Doch solche Fakten wollen nicht so recht in das einfältige Hollywood-Klischee von Gut gegen Böse passen, daher werden sie meist unterschlagen oder nur beiläufig im Nachspann erwähnt.

      Quelle Seite 14
      https://balder.org/judea/pdf/Die-Verbotene-Wahrheit.pdf

      Gruß Skeptiker

        1. Zumindest ist der durchgeknallte Bitch-ler ja wohl dort gesperrt worden.

          Reinkopiert.

          =========
          Bichler sagt:
          10. DEZEMBER 2018 UM 01:16 UHR
          Dieses dumme NPD-Geschwafel nimmt hier überhand.
          Und wer verbreitet diese Hitler-Verherrlichung ?

          Richtig.
          Der Skeptiker und Marius.

          Die NPD ist eine Verfassungsschutz-Partei zum Einfangen der ewigen Nazis und zur Verdummung der Bürger ( schaut her, die Nazis bedrohen Euch immer noch ).

          Wer sich zur NPD bekennt, ist dümmer als die Polizei erlaubt, denn er ist Merkel und Co. voll auf den Leim gegangen.

          Die NPD wird ausschließlich von den Herrschenden dazu benutzt, echte nationale Opposition zu zersetzen, zu diskreditieren, zu schwächen und damit unschädlich für die Herrschenden zu machen.

          Wer sich so auf die NPD und Adolf versteift wie dieser “Skeptiker” und Marius,
          gehört zu jenen, welche hier auf dem Blog die Arbeit der NPD tun.

          Die NPD haßt die AfD zutiefst und bekämpft sie überall und mit allen Mitteln, gell Marius und Skeptiker. Ihr wißt Bescheid.

          Der Skeptiker übernimmt hier Stück für Stück die informelle Führerschaft.
          So, wie es VS-Trolle täglich in Foren tun.
          Er hat sorgfältig vorbereitete links und Kommentare in seinem Werkzeugkasten, um die Gutgläubigen zu übertölpeln und sie planmässig auf seine Hitler-Schiene zu ziehen. Marius spielt ihm Bälle zu, die beiden arbeiten Hand in Hand.

          Hitler war ein Agent der Briten.
          Bildet Euch, Ihr verdammten Schein-Nazis und Agenten von Merkel:
          http://www.dr-schacht.com/Starikov_Wer_hat_Hitler_gezwungen_STALIN_zu_ueberfallen.pdf

          Quelle:
          https://michael-mannheimer.net/2018/12/08/quo-vadis-afd/#comment-329828

          Ich meine das diese Kanalratte auf der Mannheimer-Seite nun weg ist, das ist ja mal sowas wie was positives.

          Gruß Skeptiker

    1. Italiens Innenminister Salvini schließt Europas größten Drogen-Hotspot – und fordert Abschaffung der italienischen Zentralbank

      Gelesen: 1.663
      Von Michael Mannheimer, 17. 02. 2019

      Salvini: Ich werde „Ordnung in Italien schaffen“
      Wer Nachrichten über das Ausland ignoriert in der Meinung, diese seien für Deutschland nicht relavant, hat nicht viel verstanden von der gegenwärtigen politischen Situation, die man als Deutschlands (aber auch Europas) letzte und entscheidende Schlacht um sein Überleben bezeichnen kann. Denn die Frage, ob Deutschland diese Schlacht gewinnen oder verlieren wird, wird nicht in Deutschland entscheiden. Dieses Land befindet sich viel zu sehr im Griff der Neo-Bolschewisten, als dass ihm seine Selbstbefreiung gelingen kann.

      Wie mir vor wenigen Tagen ein deutschsprachiger englischer Unternehmer, der Dependancen in ganz Europa und weiteren 13 nichteuropäischen Ländern hat, schrieb, habe er weltweit “kein anderes Volk” gesehen, das “so gehirngewaschen” sei wie das deutsche. England sei zwar ebenfalls von der Islamisierung betroffen, so der Unternehmer. Doch die Engländer seien ihren Medien und Politikern gegenüber viel misstrauischer als die Deutschen.

      Man mag dieser These nun zustimmen oder nicht. Fakt ist: Kein anderes Land Europas, von Schweden abgesehen, ist derart von einer systemtischen Gehirnwäsche seitens links betroffen wie Deutschland. Und mit Deutschland steht und fällt die EU.

      Doch ist es das europäische Ausland, das über das Schicksal Deutschlands entscheiden wird. Gehen die europöäischen Länder weiter voran auf dem von Brüssel, Paris und Berlin vorgezeichneten Marsch in den Untergang wie bisher, wird auch Deutschland aus der Geschichte verschwinden. Nicht als Land und Begriff – aber als all jenes, was man 2000 Jahre lang, seit dem Auftauchen des römischen Imperiums und danach, mit Deutschland verbindet: Als Land der Deutschen (römisch “Germania”). Und als ein Land, das, wie kein anderes in den letzen Jahrhunderten, die Welt mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, technischen Erfinden, philosophischen Erkenntnisssen und musikalischen Höchstleistungen bereichert hat.

      Doch verweigern sich die übrigen EU-Länder, diesen

      Hier weiter.

      https://michael-mannheimer.net/2019/02/16/italiens-innenminister-salvini-schliesst-europas-groessten-drogen-hotspot-und-fordert-abschaffung-der-italienischen-zentralbank/

      Gruß Skeptiker

  1. Nigel Farage über Viktor Orbán: „Er steht für das zukünftige Europa!“

    Nigel Farage, der einstige Anführer der Brexit-Bewegung, äußerte sich gegenüber VáslaszOnline mit sehr lobenden Worten für Viktor Orbán. Er sei ein Mann, der noch an etwas glaube und den Weg in die Zukunft weise.

    Nigel Farage bleibt ein Mann klarer Worte und stärkt Viktor Orbán den Rücken. In einem Interview mit der ungarischen VáslaszOnline sagte er: „Er glaubt wirklich an etwas. Er gibt nicht kleinlaut und sklavisch gegenüber dem EU-Projekt bei, sondern glaubt fest an das Konzept des Nationalstaates. [..] Er ist eindeutig ein starker Verteidiger der ungarischen Kultur und scheut sich nicht diese Dinge zu sagen oder zu tun, obwohl es Kritik aus der EU hagelt.“

    Farage betonte zudem die wichtige Rolle Orbáns beim Grenzschutz und seinen andauernden Kampf mit dem Globalisten George Soros, dessen Einfluss sich „über alle westlichen Demokratien“ ausgebreitet habe. Immer wieder hatte George Soros gegen seinen Landsmann Orbán gewettert und sich erfreut darüber gezeigt, dass die EU gemäß Artikel 7 des Vertrags von Lissabon versucht, Ungarn für seine harte Linie gegenüber illegaler Migration zu bestrafen.

    Orbán sei kein Monster, so der britische Abgeordnete, der hinzufügte, dass der ungarische Premier die „Zukunft Europas“ repräsentiere. Die kommenden Wahlen würden dafür sorgen, dass „Europa sich mehr und mehr von der EU und von Brüssel abwendet und sich den Nationalstaaten und Nationalinteressen zuwendet“, so Farage. (CK)

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/17/nigel-farage-viktor-2/

    1. Hallo? Halten wir einmal ganz konkret fest, dass es Victor Orban war, der einen großen Teil Illegaler durch Ungarn durchlaufen ließ. Und diese sind über Ungarn, wenn es genau geht zurückzuführen.
      So ein kurzes Gedächtnis Erwin? Die Illegalen 2015, die über die ungarische Grenze kamen?

      1. ….und dann fragen wir uns doch, wieso Victor Orban wissen konnte, dass diese Illegalen dann die deutsche Grenze passieren dürfen, denn ansonsten wären sie ja in Ungarn hängengeblieben. Also eine klare Absprache.

        1. Werter arkor,
          man kann alles kritisieren. Wenn der gute Orban-Bacsi den Zaun vorsorglich gebaut hätte, wäre er nicht mehr Ministerpräsident. Die Bevölkerung mußte die Schweinereien erst sehen um den Mann zu Unterstützen.

          mit herzlichen Grüßen an alle Wahrheitssucher

    1. Trump fordert Europa zur Aufnahme von gefangenen IS-Kämpfern auf

      Der militärische Einsatz der USA gegen die Terrormiliz IS in Syrien neigt sich dem Ende zu. Jetzt will Präsident Trump hunderte von IS-Gefangenen in Europa vor Gericht stellen lassen. Spielt der alte Kontinent nicht mit, sehe er sich gezwungen, die Kämpfer der Terrormiliz freizulassen.

      US-Präsident Donald Trump hat die europäischen Verbündeten um Aufnahme und Verurteilung von Hunderten von gefangenen Kämpfern der Terrormiliz Islamischer Staat aufgerufen. Andernfalls wären die USA gezwungenen, die Kämpfer auf freien Fuß zu setzen, twitterte Trump in de Nacht zum Sonntag.

      https://www.gmx.net/magazine/politik/us-praesident-donald-trump/trump-europa-aufnahme-gefangenen-is-kaempfern-33567990

      1. In einer Prvatrechtsordnung gibt es nur einen Vertragsgeber und einen Vertragsnehmer jedoch keinen Gesetzgeber. Wo ein Gesetzgeber fehlt existiert auch keine Legislative und somit kein Parlament sowie keine exekutive Regierung.
        Ebenso fehlt es an exekutiven Organe der inneren und äußeren Sicherheit.
        POLIZEI® ist sichtbar für jedermann ein Markenname für eine private paramilitärische Söldnerorganisation, dies als Exekutivorgan eines souveränen Staates wahrzunehmen zeugt offensichtlich von einiger Blindheit.
        Parteien – Vereine ( auch NPD oder Afd oder welche Geschmacksrichtung auch immer) als Tochterunternehmen der privatrechtlichen Organisation Bundesrepublik für Deutschland, als Organe einer Demokratie zu erkennen ist eben so Blidheit gegenüber der Realität.
        Mit der Registrierung dieser Vereine durch den Bundeswahlleiter sind sie Bestandteil der privatrechtlichen Ordnung und mit der Aufgabe betraut die Souveränität des Deutschen Volkes zu blockieren.
        Die Bundesrepublik für Deutschland als mandatiertes Verwaltungsorgan der Alliierten ist konsequent bis in die letzte Gemeindeverwaltung als private Organisation gestaltet, Wahlen zu diesen Entitäten haben außer einem Unterhaltungswert und damit einer Ablenkung der wahren Organsiationsform, keinerlei Substanz.
        Wer die Eigentümer und damit die Nutznießer dieser Privatrechtsordnung sind, ist an der Verteidigung dieser, durch Personen ersichtlich, die nicht zwingend einer politischen, jedoch einer ideologischen Orientierung und vor allem der Aufrechterhaltung der ewigen Schuld des Deutschen Volkes dienen.
        Alle Handlungen dieser Entitäten stehen in der Haftung der alliierten Mächte und sind auf diese zurück zu führen.

        1. Da ist noch ein großer Pferdefuß dran an der Geschichte. Welchem Staat gehören diese Nichtkombatanten denn an, das Trump meint, sie wären in europäischen Ländern zu verurteilen – und nicht in Syrien oder im Irak, wo sie die Verbrechen verübt haben?
          Die Gerichtsbarkeit liegt doch hier beim geschädigten Volk!!!!!

  2. Geistige Tiefflieger: Hans-Georg Maaßen schlägt Alarm

    Zum ersten Mal seit seiner Entlassung als Chef des Verfassungsschutzes präsentierte sich Hans-Georg Maaßen wieder der Öffentlichkeit mit einer Rede. Im Kölner Steigenberger Hotel hielt er einen Vortrag vor Mitgliedern der WerteUnion innerhalb der CDU. Die Gegensätze könnten größer nicht sein. Während die Bundeskanzlerin in völliger Verkennung der Realität für eine ihrer berüchtigten Lala-Reden bei der Münchener Sicherheitskonferenz stehende Ovationen erhält, beschreibt Maaßen in Köln schonungslos, wie es um unser Land steht.

    Maaßens Punkte im Schnelldurchlauf:

    1. In keiner anderen Nation erfahren die Sicherheitsbehörden medial eine derartige Geringschätzung wie in Deutschland.

    2. Die Stabilität der deutschen Demokratie ist schwer gefährdet.

    3. 70 Prozent der 2015 Eingewanderten seien ohne Pass gewesen, Kontrollverlust die Folge.

    4. Straftaten 2017: 170.000 Migranten als Tatverdächtige.

    5. Demoskopie Allensbach: 75 Prozent der Deutschen vertrauen den Geheimdiensten, nur 39 Prozet der Politik.

    6. Linke und Grüne betreiben mit medialer Hilfe Schwächung der Sicherheitsbehörden.

    7. Kalter Krieg noch nicht vorbei. Cyberattacken aus Russland auf Regierungs- und Parlamentsstellen.

    8. Schutz durch die USA fraglich und fragiler denn je.

    9. Kommunistisches China zielstrebig und im Gegensatz zu Merkeldeutschland an Ergebnissen interessiert,
    nicht an Dialogen.

    10. Konflikte im Nahen und im Mittleren Osten erhöhen Terrorgefahr für Deutschland.

    11. Zahl islamischer Salafisten in Deutschland in sieben Jahren von 3.800 auf 11.500 erhöht,
    darunter 2.200 anschlagsbereite Personen.

    12. Tägliche Einreise von 500 bis 700 Personen als „Asylsuchende“ aus sicheren Drittstaaten.
    (Jeder dritte Abgeschobene reist erneut ein).

    13. 230.000 abgelehnte Asylsuchende im Land ohne Aussicht auf Abschiebung.
    Fehlender politischer Wille zur Durchsetzung des Rechts.

    14. Kuschen der Regierung vor linksgrüner Medienmacht.

    15. Hoher Prozentsatz von Abgeordneten sieht keine persönliche Alternative zur Politik,
    da keinen anderen Beruf erlernt.

    16. Abgeordnetengehorsam Direktiven von „oben“ gegenüber wegen Punkt 15.

    17. Rotlinksextremismus wird nicht im selben Maße bekämpft wie Braunlinksextremismus.

    18. Konservative Positionen werden als braunlinks diffamiert.

    19. Medien bevorzugen Nichtberichterstattung oder manipulative Berichterstattung.
    Daraus erwächst Gefahr für die demokratische Meinungsbildung.

    20. Wiederkehr des deutschen Idealismus aus dem Biedermeier: Idealismus ersetzt Realität.

    Wenn man nun die Äußerungen Hans-Georg Maaßens in Köln gegen diejenigen von Angela Merkel bei der Sicherheitskonferenz in München stellt, wird unübersehbar, daß es Punkt 20 ist, der das deutsche Kardinalproblem beschreibt. Es ist völlig grotesk: In Köln erhält Maaßen von Mitgliedern derselben Partei tosenden Beifall, welcher Merkel bis Dezember vergangenen Jahres vorstand.

    Die Kanzlerin wiederum kassiert in München stehenden Beifall für ihre Ausblendung der Realität. Sie schwätzt wie immer vom „guten Gespräch“, mit Blick auf den Iran gar von Türen, die man nicht zuschlagen dürfe, als ob es im Iran irgendjemanden interessiere, was Frau Merkel vom Umgang mit Türen hält. Maaßen in Köln und Merkel in München sind die Versinnbildlichung der Unvereinbarkeit von männlicher Objektivität und weiblichem Subjektivismus. Merkel meint, findet und glaubt, hält für richtig, hält für falsch, ist davon überzeugt, daß … – und Maaßen weiß ganz einfach.

    Nun müsste man sich nicht allein auf Merkel einschießen. Das Problem ist sehr grundsätzlicher Natur, wie sich nach einem halben Jahrhundert öffentlicher Frauenermächtigung zeigt. Es ist ein rein rotlinkes Problem. In Deutschland ist es völlig unmöglich geworden, linke Gleichheitsdogmen selbst dann noch einmal genau zu untersuchen, wenn sich abzeichnet, daß etwas sehr Grundsätzliches völlig aus dem Ruder läuft. Es ist offensichtlicher denn je, daß sich die deutsche Nachkriegsdemokratie in der Geiselhaft totalitärer Rotlinksideologen befindet, und daß die nicht im Traum daran denken, ihre Pfründe zugunsten von Realismus, Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und Demokratie wieder herzugeben.

    Andrea Nahles als Parteivorsitzende der SPD ist das sozialdemokratische Spiegelbild Merkels. Anstatt realistisch einzuräumen, daß die Sozialdemokratie am Ende ist, schwätzt Nahles von der glorreichen Rückkehr der SPD im Wahljahr 2021. Das hat mit der Realität nicht das geringste zu tun, sondern spiegelt nur, was Nahles gerne für wahr halten würde – und aus welchem Grund: Wovon sollten sie und ihre „verdienten Genossen“ schließlich leben, wenn sie nicht auf Teufel komm raus behaupten würden, auf einem toten Pferd könne man durchaus weiterreiten, es werde bestimmt bald wieder lebendig und werde sogar das nächste Springreiten gewinnen.

    Unser Land ist zum Selbstbedienungsladen einer rein materialistisch orientierten politisch-medialen Klasse verkommen, die bei einer grotesk hohen Steuerquote für das Volk nur noch an ihre parasitäre Eigenversorgung denkt. Parteiübergreifendes Motto: Nach uns die Sintflut. Volksvertreter gibt es nirgends mehr, außer noch bei der AfD. (ME)

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/17/geistige-tiefflieger-hans/

    1. Lingen: Radfahrerin bei Messerangriff schwer verletzt

      Von Redaktion – 17. Februar 2019

      Lingen: In der vergangenen Nacht wurde auf dem Mengers Weg eine Radfahrerin von zwei bislang unbekannten Männern angegriffen und mit einem Messer schwer verletzt. Die 44-Jährige war gegen 00.25 Uhr auf dem unbeleuchteten Radweg unterwegs, als die beiden Männer sie vom Fahrrad zogen und mit einem Messer angriffen.

      Als die Frau laut um Hilfe rief, flüchteten sie in Richtung des Christophoruswerks. Die 44-Jährige wurde bei dem Angriff schwer verletzt, ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Die Frau wurde noch in der Nacht notoperiert. Die Angreifer sollen sehr jung gewirkt haben, eventuell handelte es sich um Jugendliche. Die Männer trugen dunkle Kleidung, einer der Täter war maskiert. Polizei und Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen.

      Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591) 87 0 zu melden.

      https://freie-presse.net/lingen-radfahrerin-bei-messerangriff-schwer-verletzt/

  3. Zum Tagesartikel: Einfache und nicht revidierbare Wahrheiten zu Mann und Frau… Wobei Frau nicht gleich Frau ist. Die nordische Frau, die arische Frau ist nicht vergleichbar mit anderen Frauen.
    Armand Korger
    15. Februar um 09:04 ·
    Das Deutsche Reich erklärt im Namen und des Rechts des deutschen Volkes:
    Vergewaltigungen oder Handlungen gegen Leib und Leben Deutscher, Frauen und Männer, deren Gesundheit oder Schädigung deren Eigentums, von Illegalen auf deutschen Territorium werden als irregulärer Kriegsakt von irregulären Kämpfern, also ohne jeden möglichen Schutz des Völkerrechts oder Staatsrechts, unter Vorgabe des bestehenden Kriegsrechts in den unbefristeten Verzug gesetzt.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich, 15.02.2019

      1. Wenn ich etwas nicht mag, dann sind es Beleidigungen !

        Wenn ich etwas überhaupt nicht mag, dann sind es primitive Beleidigungen unterhalb der Gürtellinie !

        Der werte Herr Sehmann wurde – aus meiner Sicht – primitiv beleidigt, das geht überhaupt nicht !

        Herr Sehmann, kommen Sie bitte wieder an Bord, wir brauchen Sie dringend !

        Das ist ein nationaler Befehl !

        Gruß Erwin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.